Ich kann seit kurzem nicht mehr einschlafen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey primaverra, dass man nach einer möbelumstellung kurz danach nicht so gut einschlafen kann, ist nichts außergewöhnliches :) deine mutter hat recht - du musst dich einfach nur daran gewöhnen. erst, wenn das ganze mehrere wochen geht, würde ich vielleicht mal zum arzt gehen und nachfragen. genauer kannst du ja mal bei dem link unten schauen. da steht, was du sonst machen kannst, damit du besser einschläfst: http://www.vitanet.de/krankheiten-symptome/schlafstoerungen/formen/schlaflosigkeit

Hallo,

Meine Antwort ist "etwas" spät aber für alle anderen die es interessiert: Das liegt daran, dass da wo du dein Bett jetzt hingestellt hast wahrscheinlich eine Wasserleitung ist unterm Haus oder so und da Menschen bekanntlich nicht so gut schlafen können im Gegensatz zu Katzen welche da besser schlafen können. Man kann diese Leitungen finden indem man mit zwei so "Stangen" Kupfer oder was das ist (ich bin mir nicht sicher) rum geht im Zimmer und die so waagrecht und parallel zueinander hält und wenn die sich von selbst in die Mitte drehen ist da an dem Punkt eine Leitung. Dies können aber nur wenige Menschen das ist irgendwie im Blut drinnen. Ich zum Beispiel  kann es weil ich es von meiner Oma geerbt hab aber meine Mutter nicht (hat wohl eine Generation übersprungen)

Lg :)

Versuch doch auf der anderen Seite vom Bett zu schlafen. War bei mir auch so weil ich immer das Fenster sehen wollte. Könnte aber auch gut sein was deine Mutter sagt :)

Was möchtest Du wissen?