Ich kann ohne Handy oder etwas zu Essen nie entspannt Fernsehen gucken, woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gewohnheitssache

Mich wundert nichts mehr seit es Smartphones gibt. Das ist jetzt kein Angriff, die Menschen degenerieren einfach sehenden Auges und man kann nichts dagegen tun. Das muß von einem selbst kommen. Problem erkennen und aktiv etwas dagegen tun, sich zwingen sich auf eine Fernsehsendung zu konzentrieren. Die Ablenkung weg lassen. Man bekommt viel mehr mit von der Welt, sei es im Alltag oder eben abends vor dem Fernseher. Die Entspannung kommt dann von ganz alleine.

Das liegt an deiner Gewohnheit. Intelligente Menschen können ihre Gewohnheit verändern.

Ganz einfach. Entweder Du bist süchtig danach und befürchtest im Inneren etwas zu verpassen oder du bist so fixiert darauf, etwas in der Hand haben zu müssen, dass es das nächste ist, was Du greifen kannst. Meinstens ist es das Handy.

Versuche doch einfach mal etwas anderes in der Hand zu halten. Die Fernbedienung zum Beispiel. Schalte das Handy ab, dann weisst Du auch, dass da nichts ankommen kann. Hast Du mal versucht 1-2 Tage KOMPLETT das Handy auszuschalten?

Ich habe seit 7 Monaten mein Smartphone in der Ecke liegen und habe ein 10 Jahre altes in Benutzung. Die erste Woche war nicht so leicht, jetzt ist es Normalität. Wenn es bimmelt ist es ein Anruf, sonst nix :)

du scheinst Handysüchtig zu sein versuche mal das Handy wegzulegen und einfach zu entspannen schalte es aus wenn du einen schönen Film schaust.

Wenn man was zu knabbern bei einen guten Film möchte ist völlig normal genieße es einfach und esse langsam.

GFexpertin 01.05.2016, 23:41

Es ist aber nur beim Fernsehen so, sonst bin ich echt selten am Handy..

0

Vllt langweilt sich das Fernsehen oder du lässt dich gar nicht mehr drauf ein, weil du die Erwartung daran hast, dass es langweilig wird…

Was möchtest Du wissen?