Ich kann nie ein Spiel über längere Zeit spielen?

7 Antworten

Welche Art von Spielen meinst du denn konkret? Geht es um alle Arten von Spielen? Ich finde es grundsätzlich eine gute Eigenschaft, dass du mit einem Spiel aufhörst, wenn es dich nur wütend macht oder frustriert. Spiele sollten nicht frustrieren, sondern Spass machen.

Wenn du - wie ich vermute - von Multiplayer-Spielen oder wettbewerbsorientierten Spielen sprichst, probiere doch einmal andere Spielarten aus, wie zum Beispiel gestalterische Spiele oder Point-and-Click-Adventures.

Ich persönlich spiele auch nie lange dasselbe Spiel, aber ich spiele generell nur Spiele, die mir auch Spass machen. Vergeht mir der Spass, such ich mir auch was Neues.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Archäologie/Ägyptologie, Computererfahrung

Hallo Source,

Hmmmm, wenn Du so schnell wütend wirst, solltest Du vielleicht schauen, was Dir in Deinem sonstigen Leben so auf die Nerven geht. ;-) Vielleicht solltest Du öfter mal "Nein" sagen. Insbesondere ist es manchmal der Chef, oder die Familie, die zu viel einfordern ... wo man sich dann etwas mehr abgrenzen muss. ;-)

Oder probiere es mit Entspannungsübungen zum Ausgleich, wie z.B. Yoga. 😊

Den leichten Schwierigkeitsgrad kannst Du auch noch nehmen ....👍

Also so gerne ich dir hier einen Rat geben würde, fürchte ich, den wirst du hier von niemandem bekommen. Mehrere schreiben, dass das am älter werden liegen könnte, weil es bei ihnen ja auch so war. Nur bei mir ist das Gegenteil der Fall. Ich zocke seit es Videospiele gibt, bis heute. Und das spielen macht mir mehr Spaß denn je. Und bei mir ist es auch das Gegenteil wie bei dir. Früher habe ich schon mal einen Controller oder eine Tastatur aus wut geschrottet. Doch heute bin ich viel ruhiger und besonnener geworden. Also wie du siehst, jeder Mensch ist anders. Was ich dir aber mal vorschlagen könnte, dass du mal andere Genres spielst. Ich habe früher fast nur Shooter gespielt. Heute spiele ich zwar auch noch welche, aber auch lieber etwas ruhigere Games. Versuchs auch mal, vielleicht hilft es dir ja auch.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin Selbstständig und baue Beruflich PCs.

Ich glaube das liegt einfach daran dass du älter wirst, ich habe früher auch stundenlang Counter-Strike gespielt als Beispiel und irgendwann, hatte ich dazu keine Lust mehr. Heutzutage spiele ich überhaupt keine Spiele mehr

Naja, ich weiß nicht so recht. Ich zocke seit dem Atari 2600 in den 80er bis heute. Und heute spiele ich noch lieber wie früher. Also so pauschal kannst du das nicht sagen. Jeder Mensch ist nunmal anders.

0

Habe das gleiche Problem...

Damals habe ich Spiele richtig reingesuchtet und wurde (ebenfalls) gut. Aber mittlerweile habe ich keine Lust mehr ein Spiel durchzusuchten, abgesehen davon macht es mir nichtmehr soviel Spaß wie damals.

Ich weiß von mir aus das ich immernoch Spiele liebe. Nur habe ich irgendwie eine niedrigere Frustrationsgrenze bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?