Ich kann nichts mit Zahlen anfangen ...garnichts.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Schneereose,

wurde bei der Mathetherapie, die Du gemacht hast, vorher eine genaue individuelle mathematische Lernstandsanalyse gemacht? Wurde entsprechend dieser Diagnose in der Therapie in wöchentlichen Gesprächen das mathematische Wissen Schritt für Schritt neu aufgebaut? Oder wurde nur anhand von Material und Blättern nach irgendeiner Methode geübt und gerechnet - dann war die Therapie leider umsonst, was nicht selten vorkommt!

An Deinem Beispiel kann ich Dir erläutern, worum es geht:

Bei -3 plus 6 geht es um die Addition von negativen Zahlen, d.h. Du müsstest verstanden haben, was eine Zahl ist (jede Zahl bedeutet eine bestimmte Anzahl von Einern, was man auch Wert oder Größe nennt), was Wert bedeutet, dass Zahlen aus anderen Zahlen zusammengesetzt sind und in andere Zahlen jeweils auch zerlegt werden können. Bei den negativen Zahlen kommt hinzu, dass der Zahlenraum auch noch unter Null weitergeht - sozusagen rückwärts. Trotzdem ist das "kein Zählproblem", sondern eine Frage des Verständnisses für die Definition dieser Zahlen. Zusätzlich kann es Missverständnisse über den Zahlenstrahl geben, an dem man meistens versucht die negativen Zahlen zu veranschaulichen (es werden dort Einer-Strecken gezählt und nicht Markierungen!).

Sollte das alles nicht in Deiner Therapie zur Sprache gekommen sein, so war sie vergebens und Du solltest Dir überlegen nochmal von vorn anzufangen.

Artikel zum weitergehenden Verständnis für meine obigen Erläuterungen: http://www.rechenschwaecheinstitut-volxheim.de/resi.html

Lass Dich nicht entmutigen. Ein bisschen Mathe braucht man nun mal zum Leben und für den Beruf. Leider gibt es Leute, die selbst keine Ahnung von Mathe haben, aber trotzdem anderen die Mathe "erklären" wollen. Das kann zu ewigen Missverständnissen, sinnlosen Eselsbrücken und mathematischem Blackout führen. Glaube nichts, las Dir nicht einreden Du müsstest üben oder auswendig lernen. Um Mathe zu verstehen, braucht man auch kein 1x1 perfekt zu wissen. Verlange Erklärungen und dass Dein Lehrer die Fragen mit Dir so bespricht, dass Du selbst am Ende die Antwort auf die Fragen findest, die er Dir vorher stellt!

Gruß yacofred

... leider kann ich Dir aber fürs Abi keinen anderen Rat geben als den: auswendig pauken, Musteraufgaben merken, täuschen (Zettel/Handy) und/oder Dich mit dem Lehrer gut stellen. In der kurzen Zeit kriegst Du sonst nix mehr hin. Mach das beste draus, aber wenns schief geht, mach Dir nix draus. Es gibt auch noch ein Leben nach dem Schulterror!

Ich wünsch Dir alles Gute

yacofred

0

das du überhaupt soweit gekommen bist..;-) ganz so arg war/ist es bei mir nicht. aber ich kann mit zahlen auch wenig anfangen und muss oft die finger zum zusammenszählen nehmen. wenn du schon alle "therapien" kennst, weiss ich auch nicht was dir noch helfen könnte. alles gute!

Ja in Mathe so durchgemogelt irgendwie ^^ nur jetzt ist irgendwie Sackgasse.. Naja danke dir.

0

Hilfe.. Dyskalkulie, was tun?

Ich mache momentan meine Fachoberschulreife. Ich bemühe mich wirklich sehr in der Schule und schreibe in fast allen Fächern keine Arbeit schlechter als eine 3. In Sprachen, Politik, Gesellschaftskunde oder anderen Fächern habe ich absolut keine Probleme... Aber in Mathe.. Und wie! Ich kann nicht im Kopf rechnen, benutze oft meine Finger wenns schnell gehen muss.. Das ist schon ziemlich peinlich, aber ich kann einfach nichts dafür. Dyskalkulie ist für viele meiner Lehrer, so scheint es mir ein Fremdwort. LRS wird verstanden und berücksichtigt.. Aber bei mir nimmt keiner Nachsicht. Ich bin immer die Letzte die die Mathe Klausur abgibt und während Alle Anderen alle Aufgaben erledigt haben, habe ich nicht mal die Hälfte geschafft und kriege dann voller Enttäuschung mal wieder eine 5 zurück.. Bis eben saß ich 4 Stunden an Zinseszinsrechnungen dran.. Und musste am Ende völlig erschöpft und traurig feststellen, dass ich nicht mal 20% davon verstanden habe. Die Klausur die ich Morgen schreibe ist mir sehr wichtig, ich wollte sie gut schreiben, daher ich mich fürs Fachabitur angemeldet habe.. Aber wenn ich doch nicht einmal Zinseszins ausrechnen kann, wie soll ich da mein Fachabitur schaffen? Ich bin so verzweifelt und traurig.. professionelle Nachhilfe wird mir vom Staat nicht bezahlt und selbst kann ich es nicht bezahlen, daher es zu teuer ist. Was kann ich tun? Ich will im Leben etwas erreichen und ich will logisch denken können und genau wie Andere auch mathematische Rechnungen verstehen und anwenden können.. Hilfe :-[

...zur Frage

Extreme Matheschwäche, Verdacht auf Dyskalkulie?

In Deutsch habe ich die besten Leistungen der Jahrgangsstufe (1,0) , in Mathe bin ich allerdings mit großem Abstand die schlechteste (5,2). Es fiel mir, so weit ich mich erinnern kann, immer schwer auch nur einfachste Rechenaufgaben (Bsp. 23-17) zu lösen. Ich konnte mich durch schlichtes auswendig lernen irgendwie im Gymnasium durchschlagen, aber das Problem mit Zahlen ist immer geblieben, und wird (egal wie sehr ich mich anstrenge) nicht besser. Könnte das Dyskalkulie sein? Wenn ja, hätte ich gewisse Vorteile bei Schulaufgaben/Klausuren wenn es festgestellt wird? Und wo kann man Dyskalkulie feststellen lassen?

...zur Frage

Was für Möglichkeiten gibt es, nach der 10.Kl mit einen Realschulabschluss?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und gehe in derzeit in die 10. Klasse auf einer Hauptschule, in Niedersachsen. Habe nach der HS mein Realschulabschluss. Ich habe vor, 2-3 Jahre Abitur zu machen und danach eine Ausblidung im medizinischen Bereich zu beginnen. Mein größtes Problem ist, ich habe eine Dyskalkulie und werde in den Mathe Kursen scheitern.. Zudem, hatte ich auf der Hauptschule, Englisch als einzige Fremdsprache. Nur Mathe kann ich durch andere Fächer wiedergut machen, nur bleibt mir nicht viel zeit, französisch zu lernen und dann TOEFL zu absolvieren. Denn lateinisch wäre für Medizin angebrachter, und zwei sprachen gleichzeitig, machen mich nur wirr. Gibt es auch andere Möglichkeiten an eine Hochschulreife zu kommen ohne franz.? Welche Schulform eignet sich für meinen Fall Am besten? FOS,BOS,FSJ,BK,Gym, oder GS

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Kann ich in der 9. Klasse trotzdem noch einen Dyskalkulie-Test machen lassen und kostet der was?

Ich bin jetzt in der 9. Klasse und mir fällt immer mehr und mehr auf das ich Probleme beim rechnen habe. Mein Mathe Lehrer hat mich letzte Woche auch darauf angesprochen das ich es doch mal mit einem Dyskalkulie Test versuchen soll um mir selbst Klarheit zu verschaffen. Und jetzt wollte ich einfach mal wissen ob dieser Test etwas kostet und ob man ihn in der 9. Klasse trotzdem noch machen kann.

LG Anttonia :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?