Ich kann nicht schlafen! Ist dies normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey.
Mein Tipp: Probiere doch mal aus vorher ein wenig Sport zu machen ( in deine Zimmer. Und was auch wichtig ist, das man nicht warm einschläft :) vielleicht hilft es dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mike3334488,

zuerst eine Anmerkung: sich stundenlang im Bett wälzen, weil man nicht einschlafen kann, alle 5 Minuten auf die Uhr zu sehen, das bringt nichts. Da ist es besser, wieder aufzustehen, sich hinzusetzen, ein Buch zu lesen. Das Licht der Bildschirme (Handy, Kindle etc. ist einem Einschlafen nicht förderlich).

Du schreibst, dass Du seit einiger Zeit nicht mehr ordentlich schlafen kannst und dass es heute so schlimm wie nie war. Da lohnt es sich für Dich darüber nachzusinnen, wann das genau angefangen hat und ob in dieser Zeit (oder seit dieser Zeit) irgendetwas Dich beschäftigt, sich irgend etwas verändert hat.

Die Schlafexpertin Dr. Little Elk - sie leitet neben einigem anderen eine Schlafpraxis in Berlin: http://www.schlafpraxis-berlin.de/ - sieht viele Ursachen für Schlafstörungen, seelische, psychische Gründe können ein sehr wohl den Schlaf rauben.

Natürlich gibt es auch allerhand andere Aspekte, die einen guten, erholsamen, gesunden Schlaf stören können: das Schlafzimmer, das Bettsystem, die Schlafsituation, die Ernährung, Alkohol und Co, Tageserlebnisse und Tagesablauf, Sport oder fehlender Sport oder Sport zur falschen Zeit.

Ich denke, Du bist gut beraten, die Zeit, seit dem Du nicht mehr einfach einschlafen kannst, sorgfältig zu betrachten und zu überlegen, was sich verändert hat. Auf was immer Du stößt, es lohnt sich angepackt zu werden.

Entweder kommst Du dann damit allein klar oder Du suchst Dir Hilfe von Menschen wie die Frau Dr. Little Elk. Sie ist Fachärztin für Psychosomatik und Psychotherapie. Auf Ihrer Website schreibt sie: "Unsere Praxis hat den
Behandlungsschwerpunkt Schlafmedizin, Psychosomatik  und Verhaltenstherapie. Letztere ist ein medizinischer Fachbereich, der sich vor
allem mit der Wechselwirkung zwischen Körper und Seele befasst. Da es erst recht beim Thema Schlafstörungen darum geht, körperliche, wie
psychische Ursachen gleichermaßen zu untersuchen, ist die Lehre und Erforschung des Schlafes (Somnologie) in der Psychosomatik gut angesiedelt." Sie praktiziert in Berlin, Schlafpraxen und Schlaflabore gibt es aber inzwischen an vielen Orten Deutschlands.

Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder gut schlafen kannst und das hier eine kleine Episode aus Deinem erfolgreichen guten Leben bleibt. Und ih hoffe natürlich, dass meine Antwort hilfreich für Dich war.

Herzlichst

Detlef

PS: wovon Du auf alle Fälle die Hände lassen solltest sind Schlafmittel - das fängt bei gelegentlicher Einnahme von Baldrian an. Leider verschreiben Ärzte immer noch viel zu häufig Schlaftabletten auf den Hinweis: "Ich kann nicht schlafen", statt nach den Ursachen zu forschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nicht um 2:30 noch am PC/Handy etc. sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mike3334488
29.07.2016, 02:32

Ich versuche seid 3 stdn ordentlich zu schlafen ich war heute noch garncht am pc (gestern)

0

Weniger Handy, mehr Ruhe zum Abend hin. Lies ein Buch - z.B. Duden würde sich in deinem Fall ganz besonders empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das ist nicht normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?