Ich kann nicht mehr! Stehe kurz vorm totalen Nervenzusammenbruch.. Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich weiß genau, wie du dich fühlst, mir geht es gerade genauso, auch wenn ich normalerweise wie du alles irgendwie überstanden habe.

Auch wenn es dir momentan schwer fällt, musst du versuchen, weiter positiv zu denken, auch wenn das für dich wenig Sinn ergibt im Moment. Aber es wird besser werden, irgendwann. 

(Ich weiß leider nicht, was das alles ist, was auf dich zugekommen ist, aber falls du darüber reden möchtest, kannst du mir gerne schreiben)

Ich weiß, dass der Tipp ziemlich bescheuert ist, schließlich ist es das, was mir meine Freunde die ganze Zeit sagen, aber es ändert nichts. Konkrete Tipps kann ich dir leider nicht geben, ich habe keine Ahnung, was alles passiert ist.

Ich hoffe, dass es dir bald besser geht!! LG ForYouAndMe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunella000
08.08.2016, 23:21

Ich danke dir sehr für deine Antwort und auf dein Angebot, ich werde darauf zurückkommen. :)

0

Haha hab gerade dein profil angeguckt um ein paar Informationen zu deinem Unglück zu erfahren, leider nichts gefunden, aber lustig, dass du gestern in Fulda warst =P

Der Hauptgrund für derartige Gefühle ist der, dass man eine wirklich lebensnotwendige Sache, so wichtig wie Essen und Trinken, nicht bekommt: Anerkennung/ das Gefühl, geschätzt zu werden. Jeder Mensch hat ein unbändiges Verlangen danach, und Leute, denen es zu lange verwehrt wird, verzweifeln irgendwann. Gesagt zu bekommen, wie hübsch man sei, hilft da normalerweise gar nichts, denn man möchte ja für ganz andere Sachen geschätzt werden, für die Persönlichkeit, oder das was man leistet. Die meisten Menschen kritisieren einen nur und loben einen nie für irgendetwas.. 

Wenn man das bekommt, kann man sehr viel besser mit allen Tiefschlägen umgehen, die das Leben an einen verteilt. Möchte meinen, dass es jede Menge Leute gibt, die das gleiche wie du durchleben müssen, oder viel Schlimmeres, die es aber um einiges leichter wegstecken können, das hat genau diesen Grund, dass sie sich wertschätzen und von anderen wertgeschätzt werden.

Wenn irgendwie die Möglichkeit besteht, lerne dich selbst zu lieben.. was natürlich nicht ganz einfach ist.

Was ich in solchen Situationen mache .. naja früher wäre ich wie du praktisch total zusammengebrochen.. Wenn ich heute wirklich etwas durchmache was mich fertig macht, trainier ich halt richtig heftig und schlag so oft gegen einen boxsack/ wand wie ich kann, lenke mich ab mit zeichnen, lauter Musik, YouTube, was auch immer. Früher wäre ich halt nur deprimiert gewesen, über einen viel viel längeren Zeitraum hinweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh,ziemlich ernüchternde Antworten.

Leider sind wir nur Fremde,mehr oder weniger weit entfernte Wildfremde aus dem Internet die vor dem Bildschirm sind. Du brauchst Ablenkung um runter zu kommen. Hast du noch Kontakt zu anderen Familienmitgliedern (Großeltern, Tante/Onkel,Cousine/Cousin,Geschwister)? Oder deine Freunde? Kontaktiere sie bitte,lass sie zu dir kommen oder geh du zu ihnen. Lass dich von ihnen Beruhigen und ablenken. Ich würde dir gerne persönlich helfen,leider kann ich das nicht:/

Ich wünsche dir zumindest alles Gute und hoffe, dass meine Antwort irgendwie hilfreich war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind verreist? Für wie lange wenn die zb für zwei Wochen weg sind kann ich nur über dich lachen bei 2 Monaten ist das was anderes ich denke du bist nicht volljährig und da ich nicht weiß was du jetzt genau für Probleme hast kann ich dir auch nicht helfen aber naja wenn du Christin bist und an Gott glaubst dann hilft dir vielleicht was aus der Bibel die Hiobs geschichte wenn du das nich kennst kannste dir das ja mal nachlesen und sonst kann ich dir nur als Atheist sagen es kommt wie es kommt hör auf zu heulen nimm den Stock ausm arsch und komm runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunella000
08.08.2016, 23:39

Ich bin 19. und das meine Eltern weg sind, ist mir sowas von egal. Nur in meiner jetzigen Situation wäre es besser wenn jemand da wäre.
(Ich schätze du hast noch nie eine Panikattacke erlebt und weißt gar nicht wie schlimm das sein kann)
Aber aufgrund deiner Antwort schätze ich, dass du entweder "selbst" nicht Volljährig bist oder einfach ein verdammt großes Problem mit dir selber hast. Was ich DIR aber für die Zukunft mitgeben kann: verbreite nicht so viel Hass und verschwende deine negative Energie nicht an andere. Wenn du nichts nettes oder hilfreiches zu sagen hast, dann sag bitte gar nichts!

Viel Glück und Liebe noch für deine Zukunft, denn das hast du nötig 😉

0
Kommentar von chrisis98
09.08.2016, 10:38

hehe ich dachte der Bibel Text hilft viele Menschen verstehen bei mir den Unterschied zwischen helfen und beleidigen nicht sry wenn das böse Rüber kam und glaub mir ich habe selbst Probleme Depressionen selbstmordgedanken ich weiß wie scheiße man sich fühlen kann und da du deine Probleme nicht genau schilderst kann ich nicht auf die einzelnen punke ein gehen also naja mehr kann ich auch nicht sagen

0

Trink einen Schnaps oder ruf Oma an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest du mehr darüber erzählen? Wir könnten dir dann besser helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Awa bei mir geht auch alles Schief, aber gib nicht auf :3 bist wahrscheinlich noch jung also bleib stark :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?