Ich kann nicht mehr in der Gegenwart meiner Mutter sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du reagierst offenbar hochgradig hysterisch auf Deine Mutter - wahrscheinlich ist sie für Dich ein rotes Tuch, weil Du Dich in ihrer Anwesenheit ständig bevormundet fühlst - und innerlich dagegen sträubst. Vielleicht steckt auch ein Perfektionszwang dahinter, dem sich Dein Inneres zu entledigen sucht, indem es eine Aversion gegen die Anwesenheit der durch Deine Mutter personifizierte Kontrollinstanz ablehnt.

Das solltest Du mal mit einem Psychologen besprechen - und dann mit Autogenem Training / Selbstsuggestion versuchen, diese neurotischen Animositäten aufzulösen.

http://psychotraining.beepworld.de

Das ist definitiv nicht normal. Ich würde mich an deiner Stelle mal an einen Psychotherapeuten wenden, es muss ja irgend eine Ursache für deine Probleme geben. Ein guter Psychotherapeut kann dir helfen, diese herauszufinden. Nur wenn man die Ursache kennt, kann dir geholfen werden!

Klar: Früher hat eine Freundin gelacht:"....hat Angst vor dem Staubsauger", als sie es mal mit bekommen hat, dass ich weggehe (war als teeny-heute sauge ich auch oft -meist ohne Probleme-war früher schlimm.......nun ja, wenn sie es witzig findet :)! es ist ja keine Angst-es ist das Geräusch bzw. können an manchen Tagen halt Geräusche, Gerüche sein oder Menschenmassengewusel-wird dann einfach zu viel und man kann dann icht mehr hingucken (Rennerei und gewusel), Konzentration futsch. Das kann auch in einem Kaffe sein....mehrere Leute schwatzen im Hintergrund und bei den Gesprächspartner sieht man nur den Mund auf und zu gehen-vertseht nichts-konzentration nicht da-hört nichts....alles nervt...ist ja nicht immer so....sind halt manche Menschen einfach so bzw. an manchen Tagen empfindlicher.

0

Guten Abend liebe happykey, es gibt ganz viele Menschen die auf einmal den Lärm um sie herum nicht mehr abkönnen und dann ausrasten oder sich verkrümeln. Hast Du schon mal daran gedacht in eine Beratungsstelle zu gehen, wie z.B. Pro Familia o.ä.? Meist tritt so etwas auf, wenn man irgendwie überlastet ist! In einer Beratungsstelle kann man Dir Wege zeigen das zu überwinden oder wo du Hilfe bekommst. Wünsche Dir gute Besserung und beste Grüße!!

Hallo,

wende dich bitte umgehend an deinen Hausarzt und schildere ihm dein Problem. Er wird dir eine Überweisung zum Psychotherapeuten geben und gegebenenfalls andere Maßnahmen mit dir besprechen. Warte nicht damit, es scheint echt dringend!

Alles Gute!

Ich habe auch keine Ahnung was das ist...aber es gibt Tage, da stören mich auch so welche Geräusche-Kleinigkeiten. Dann ist es mal wieder gut. Ist wohl einfach so. In den letzte 3 Jahren, als ich zu so einer Schule ging, da war es besonders schlimm-hat sich etwas gebessert. Wahrscheinlich wirklich, wenn Leute Terror machen-das das denn so ist- empfindlicher sein auf alle Geräusche. Früher bin ish sogar weggerannt/schnell verschwunden-Ohren zu gehalten , weil ich den Staubsauger nicht hören konnte (teeny usw). Heute sauge ich oft (nur manche Tage, da kann ich es denn nicht ab....muss damm fegen. Ich kann auch das Geräusch der Händetrockner bei Ikea nicht ab usw. der Haarfön ist wieder ok.-ich renne bzw. verschwinde dann so schnell ei möglich mit nassen Händen raus.....ist halt einfach bei manchen Menschen so. Andere haben anderes. sind halt Macken...aber ich kann es einfach nicht ab.

Das kann viele Ursachen haben, von leichter Überreizung und Streß bis hin zu verdrängten traumatischen Ereignissen.

Du solltest wirklich mal einen Arzt aufsuchen, um eine Überweisung zum Psychotherapeuten zu bekommen.

Alles Gute!

such dir hilfe, wirklich! geh zum arzt und schilde dort dein problem.. das klingt nicht so, als könnte man dir da mal schnell nen tipp gehen was du dagegen tun kannst..

Sprich mit ihr darüber....... Wie soll sie etwas ändern oder unterlassen von dem sie nichtmal weiß?

Außerdem muss die ja einigen Dingen nachgehen und das macht nunmal Geräusche.

Was man alles für Probleme kriegen kann??!! Geh zum Psychotherapeuten. Der kann die Ursache herausfinden!

Ganz ehrlich: Vielleicht solltest du mal irgendwie eine 'Ohrentherapie' machen...

Was möchtest Du wissen?