Ich kann nicht mehr. Ich will kündigen. Trau mich aber nicht.

2 Antworten

An deiner Stelle würde ich mich ans Arbeitsamt wenden und um Hilfe bitten. Vielleicht können sie dir in deinem Fall helfen einen anderen Platz zu finden. Und wenn das nicht, dann wissen sie wie du handeln sollst. Alles Gute.

Dringende Frage wegen Kündigung beim Fitnessstudio

Guten Morgen :)

Also wir haben folgendes Problem (Kurzfassung): meine Tochter ist sehr schüchtern und hat sich letztes Jahr dazu bequatschen lassen, einen Vertrag in einem Fitnessstudio zu unterschreiben. Diesen wollte sie sofort Zuhause widerrufen, merkte, dass das nicht geht und steckte dann den Kopf in den Sand und reagierte nicht auf Briefe,

Nun kam im Dezember der Vollstreckungsbescheid in Höhe des kompletten Jahresbeitrages plus der Aufnahmegebühr plus Anwalts- und Gerichtskosten, alles in allem etwas über 1000 € und sie kam endlich zu mir und erzählte mir alles. Ich fiel natürlich erst einmal aus allen Wolken, las mir dann den Vertrag durch und stellte fest, dass alles korrekt war und setzte mich dann sofort mit den Anwälten des Fitnessstudios in Verbindung und bot diesen die Tilgung der Schulden in drei Monatsraten an, was diese auch annahmen.

So, das zur Erklärung und nun zu meiner Frage: müssen wir das Fitnessstudio jetzt noch extra kündigen oder ist der Vertrag einfach nicht zu Stande gekommen (wofür ja auch die Strafe war, den kompletten fälligen Jahrebeitrag auf einen Schlag zu zahlen)? Ich habe nämlich keine Lust, dass ich das jetzt alles zahle und dann kommt noch mal so eine Rechnung auf uns zu.

Vielen lieben Dank schon einmal :)

...zur Frage

Bossing.. ich kann nicht mehr..

Hallo zusammen seit 6 Monaten arbeite ich in einem kleinen Betrieb: Chef, ich, 3 Lernende und immer wieder Praktikanten. Ich wurde als Stv. eingestellt. Am Anfang war alles noch in Ordnung. Doch mich störte es, dass er die Lernenden immer fertig machte! (Bist du zu dumm zum atmen?, Kannst du eigentlich auch etwas, Das habe ich schon 1000 mal gesagt) Hört sich alles recht harmlos an.. Doch wie er es sagte und in welchen Situationen! Ausser die Lehrtochter im 3. Lehrjahr. Sie möchte er im Sommer auch einstellen. Er hat mir nie irrgendetwas erklärt oder gezeigt. wenn ich etwas falsch machte kriegte ich es auch gleich zu hören. So lernte ich von den Lernenden wie der Betrieb läuft. Und seit 6 Wochen bin ich nun der Prügelknabe... Egal was ich mache ich werde fertig gemacht. ich werde auch nicht mehr informiert, so kann ich auch nicht als stv tätigsein! in der letzten Lohnabrechung schrieb er dann, dass er meine Gleichgültigkeit nicht ehr akzeptieren kann und ich als stv. eingestellt wurde. wenn sich nichts ändert müssen wir uns trennen.. daraufhin bat ich um ein Gespräch. ich sagte ihm, dass ich mich gemobbd fühle, dass gefühl habe er will mich rauseckeln da er sich nur eine festangestellte leisten kann und dass ich nicht als stv. behandelt werde (und mir wichtige Sachen nicht gesagt werden) Daraufhin meinte er es wäre Zeit für eine Team Sitzung.... Ich kann nicht mehr!!! ich weine jeden tag und nach der arbeit kann ich nicht abschalten. ich träume nur noch von der arbeit! es ist zum schreien.

ich weiss nicht ob ich kündigen soll (mein Job gibt es sehr selten in der Umgebung und es gäbe Sperrtage beim RAV) es auf eine Kündigung ankommen lassen vor Gericht gehen (habe kein Geld für anwalt) Oder krankschreiben lassen

Wer kann mir helfen? Danke für alle Antworten

...zur Frage

Warum gehen manche Kinder so ungern nach hause?

Ich habe mich schon öfter gefragt bzw. mich gewundert, warum manche Kinder so ein Theater machen, wenn sie nach hause gehen sollen. Ich habe selber drei Kinder, diese drei sind wahrlich keine Engel und können einen schon ganz schön auf die Palme bringen :) Wenn wir allerdings irgendwo zu Besuch sind oder sonst wo und ich sage "Jetzt gehen wir nach hause.", gehen sie immer problemlos und gerne mit.

Jetzt habe ich bei meiner Tochter (7) beobachtet, dass sie ganz unterschiedliche Freundinnen hat. Manche ziehen sich gleich an und verabschieden sich, wenn die Mama kommt. Andere (da gibt es so 2-3 "Exemplare" im gleichen Alter wie meine Tochter) versuchen mit allen Mitteln die Zeit hinauszuzögern - von verstecken, heulen, schreien, schmollen bis festklammern und hinschmeißen. Ich frage mich warum das so ist?! Wissen sie einfach nicht wann genug ist? FInden sie kein Ende im Spiel?Langweilen sie sich zu hause? Oder gibt es Stress zuhause?

Ich hab' es auch schon im Kindergarten erlebt. Meine Tochter kam mir schon immer freudestrahlend entgegen nach dem Motto "Toll, jetzt kann ich endlich nach hause!" Andere Kinder wurden richtig wütend, dass ihre Eltern so "früh" kommen, um sie abzuholen...

Hat vielleicht einer so ein Kind und kann mir erklären was hinter dem Verhalten steckt?

...zur Frage

Kündigung eines nicht auffindbaren Mieters

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Der Mieter dem zu kündigen ist, hat einen Untermietvertrag bei der Tochter des Vermieters da sie liiert waren. Die Tochter ist Hauptmieterin der Wohnung ihres Vaters. Der Untermieter ist im September, nach der Trennung, in medizinische Behandlung gegangen und hat auf Telefonanrufe nicht reagiert. Die Frage ist, wie man dem Untermieter kündigen kann, wenn man ihm keine Kündigung zustellen kann? Die Miete wird weiterhin vom Amt bezahlt, da er sich nicht umgemeldet hat. Da die Tochter seit längerer Zeit einen neuen Partner hat könnte man wegen Eigenbedarf kündigen.

...zur Frage

Verein vorzeitig kündigen weil meine Tochter in der probezeit besser behandelt wurde als nach Vertragsabschluss?

Verein vorzeitige Kündigung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?