Ich kann nicht mehr Gähnen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um Gähnen zu können braucht es einer gewissen Entspannung.

Ich hatte auch mal das Gefühl gehabt nicht gähnen zu können, zu dem Zeitpunkt war ich sehr stark angespannt (gestresst). Mitlerweile ist alles wieder ok und ich kann das Gähnen selbst herbei führen auf meinen eigenen Wunsch hin.

Was dir helfen könnte wäre halt alles was dich entspannen könnte, angefangen von Massage bis hin zum Sex (oder Selbstbefriedigung). Aber fang lieber erst mit Dehnübungen an, arbeite dich dann langsam vor zur Massage und etwas Joga. Was auch dabei hilft ist frische Luft, Ruhe, gutes Essen und ausreichend Flüssigkeit, und Bewegung.

Google mal nach, was gähnen eigentlich ist und was für einen Zweck es hat. Wenn du das erstmal verstehst, kannst du vielleicht besser damit umgehen (da du dann mehr Verständnis für hast)

SukiGreen 23.05.2014, 01:55

Danke, das hilft mir echt sehr weiter! Kann wirklich sein, dass ich ein bisschen verkrampft bin, vor allem da es mir ja schon richtig davor graust ins Bett zu gehen wegen der Sache. Ist auf jeden Fall ein sehr guter Tipp!

0

Lass dich mal auf verlegte Atemwege testen. Dass kann Schlafapnoe hervorrufen und gibt dir dass Gefühl schlecht Luft zu bekommen. Ausserdem fühlt man sich nie richtig ausgeschlafen und man ist auch tagsüber müde.

Ist aber nichts gefährliches nur unangenehm. Trotzdem zum Arzt gehen, denn auf Internetdiagnostik ist kein Verlass.

MfG

SukiGreen 23.05.2014, 01:36

Danke, mit so schneller Antwort hätte ich nicht gerechnet! Wie gesagt, die Ärzte haben nichts feststellen können, aber vielleicht schadet es ja tatsächlich nichts, nochmal nen Termin auszumachen...

0
Noel333 23.05.2014, 02:07

Das sehen Ärzte in der Regel auch nicht sofort. Dass ist eine Sache für den HNO Arzt. Der kann es dir sagen!

0

Was möchtest Du wissen?