Ich kann nicht mehr, bin es leid (Essstörung, Bindungsangst, Therapie,..)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bindungsängste gehen mit der Magersucht einher. Das gehört zusammen. Es wird nicht viele Menschen geben mit Magersucht die eine konstante, gesunde Beziehung führen. Wer sich selbst nicht annehmen und lieben kann wie soll man dann jemand anderen lieben? Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Zu einer Beziehung gehört ja auch unweigerlich ein zulassen von warmen Gefühle, körperliche Nähe - dabei lehnst du deinen eigenen Körper ab, das ist ein Widerspruch.

Ich finde nicht, dass du dich jetzt in andere Erkrankungsbilder hineinsteigern solltest sondern auf dich selbst achten und Selbstfürsorge heißt in dem Fall auch, eine neue Therapeutin suchen und nicht auf Kosten deiner Gesundheit auf die andere Therapeutin warten bis sie aus dem Mutterschutz zurück kommt.

Wenn du 1,70m groß bist müsstest du theoretisch 70kg wiegen. Theoretisch. Aber die von dir erstreben 54kg sind viel zu wenig für deine Größe. Dein Körper braucht ja die Energie die du durch das Essen aufnimmst. Je größer man ist umso mehr muss man eigentlich essen damit der Körper die Energie bekommt. Ansonsten kriegst du mangelerscheinungen. Du machst damit deinen Körper kaputt. Deine Muskeln, deine Knochen, deine Organe, all das braucht die Energie durch das Essen. Und du isst definitiv nicht zu viel. Diese fressattacken entstehen wenn du nicht regelmäßig genug isst. Iss ausgewogen regelmäßig so viel das du satt bist. Frühstück ist das wichtigste, mittag und abend etwas leichtes. 60-65kg sind echt in Ordnung. Ich bin 1,60m und wiege 55kg. 10 bis 15kg unter dem normal Gewicht (Körpergröße minus 100) ist noch in Ordnung aber mehr nicht.
Du musst dir ja keine komplett neue Therapeutin suchen, es gibt bestimmt jemand der für deine jetzige "Vertretung" macht und wo du hin gehen kannst und wenn deine wieder da ist geh wieder zu ihr.
Du musst aber mit jemand drüber reden, das ist wichtig.

Hallo , Ich sehe , du beschäftigst dich am meisten mit dir selber . Du schaust auf dein Befinden , kommentierst es , usw. Ich verstehe das schon , wenn du soooo viele Probleme hast ,.Das ist auch am Leichtesten . 

Könntest du dir mal ganz in der Stille einen Zettel machen mit einer Liste von Leuten , die dich lieb haben  und so nehmen wie du bist ?

Ich muß mich korrigieren , was ich geschrieben habe " das ist auch am Leichtesten  " das war nicht richtig . Es ist überhaupt nicht leicht , sich mit sich selber zu  beschäftigen . Die Not ist so groß , man kommt nicht los von sich . Du brauchst professionelle Hilfe . 

0

Was möchtest Du wissen?