Ich kann nicht mehr aus die Magersucht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Willst Du sterben? Oder Dein Leben lang an den gesundheitlichen Folgen leiden? Und Du siehst sicher nicht gut aus sondern ganz schrecklich. Ein Hungerhaken. Tu was dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Gewicht geht in Richtung lebensgefährlich. Ist es das was du möchtest? Irgendwann kann der Körper nicht mehr und du stirbst. Du hast Mangel an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Sicher hast du schon etliche körperliche Ausfallerscheinungen. Was sagt Ana wenn sie dich auflesen müssen wenn du vor Schwäche zusammengeklappt bist? Ist das dann auch gut so? Ich hoffe für dich dass du noch nicht so kaputt bist dass du nicht merkst, halt, ich bin auf den falschen Seiten unterwegs. Mädchen besinne dich, suche baldmöglichst professionelle Hilfe damit du auch von den kranken Seiten wegkommst. Du hast Gründe die dich in die Sucht getrieben haben. In einer Therapie sollst du die Gründe herausfinden und verarbeiten. Dann ist es möglich dass du mit der Zeit wieder eine gute Körperwahrnehmung bekommst und dann kannst du auch wieder auf ein gesundes Gewicht kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
01.04.2016, 23:20

Ich vergaß zu schreiben dass ich schon weiß was ich geschrieben habe. Die Krankheit Magersucht ist mir vom eigenen Erleben her bekannt.

0

Das klingt nicht nur Psycho, das ist einfach Psycho!

Es ist definitiv nicht geistig normal wenn man Stimmen hört, schon gar nicht von einer Frau Ana, die einem dummes Zeug erzählt.

Wenn man die Fragekarriere hier anguckt, hast du das sauber hingekriegt, in Nullkommanix von dicklich über normal, schlank, dünn, zu dünn bis hin zu magersüchtig.

Du hättest mit den dämlichen Diäten rechtzeitig aufhören müssen, zum Beispiel beim Idealgewicht.

"ich will so sein" - das Problem ist, wenn du so weitermachst wirst du weder so sein noch anders sein sondern nicht mehr sein, dann bist du nämlich bald tot. Und das ist definitiv für kein erstrebenswerter Zustand für irgendein Lebewesen.

Was du machen sollst ist ganz einfach, du mußt sofort zum Psychodoc um passende Medikamente gegen die fixen Ideen und Wahrnehmungsstörungen zu bekommen und in Therapie!

An deiner Stelle hätte ich auch berechtigte Angst aber der Psychiater kann dir helfen die Stimmen wieder loszuwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich das mal fragen: Warum willst du magersüchtig sein? Macht es dir Spaß hungrig zu sein? Machst du es wegen Freunde? Was bewegt dich das du sagst: Ich will magersüchtig sein. ? Ganz ehrlich du musst nicht 50 oder 60 oder bla bla wiegen du musst aber auch nicht 40 wiegen. Das ist deine Entscheidung! Aber wenn du auf der Straße rumläufst und aussiehst wie als würdest du nur pro tag ein apfel und ein Brötchen essen ist es traurig das du dich dafür entscheidest. Oder brauchst du Aufmerksamkeit die du mit der Magersucht bekommst? Denk immer dran: Deiner Familie macht sich um DICH sorgen. Nicht das du an Unterernährung stirbst. Es ist zwar schön wenn man ein paar Kilos abgenommen hat ,aber das sind nur zahlen. Du kannst mehr wiegen, aber auch dünn bleiben oder schlank! Dafür musst du dir einreden: ich bin zu dünn und möchte normal wiegen und gesund aussehen und nicht wie ein Skelett mit Batterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
01.04.2016, 23:29

Dieses ,gesund aussehen, ist aber nicht verlockend ^^ dass oft es ja

0

Du solltest dich dringend in Behandlung begeben, bevor du das letzte Bisschen Kontrolle sowie den Überblick über deine Situation verlierst. Du weißt ja jetzt, wie schnell es dazu kommen kann.

Mach einen Termin bei einem Psychologen oder lass dich von deinem Arzt überweisen. Du solltest schleunigst eine Therapie anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören! Dringend. So ein spindeldürres Mädchen sieht doch nach nix aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
01.04.2016, 23:28

Tz als ob es darum ginge ^^

0

hat ana auch eine erklaerung dafuer, dass es gut ist, magersuechtig zu sein? also der konkrete vorteil davon ist was?

wenn du nicht gesund werden willst, naja, dann wirst du es eben nicht, sondern bekommst mehr und mehr mangelerscheinungen, nimmst ab, bis der arzt dich ins krankenhaus einweist, wo du dann ggf. zwangsernaehrt wirst. 

wenn es das ist, was ihr, ana und du, wollt, dann mach weiter wie bisher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
01.04.2016, 23:27

Ana ist die kose vorm für alle pro Magersüchtigen (nein nicht für Magersüchtigen die nichts ändern wollen) ich rede von düsen ganzen Möchtegern Mädchen die mit xx kg Übergewicht abnehmen wollen und denken dass Magersüchtig werden geil ist

Also würde ich nicht den Kosenamen benutzen ;-)

0
Kommentar von chibiherz
02.04.2016, 21:43

Ich verwende "ana" damit man die "andere seite" von mir verstehen kann. Die gedanken die immer sagen ich bin fett und muss dünner werden.

0

Therapie. Ich denke nicht , dass dich deine Familie oder Freunde aus deiner Magersucht raus holen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?