Ich kann nicht mehr, aber mein Arzt nimmt mich nicht ernst.

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Suche Mal einen anderen Arzt auf! Ausserdem, schau dass du so viel Schlaf wie möglich bekommst, in der Nacht aber wenns geht auch am Tag (Mittagsschlaf) Und dann iss viel Eis oder trink Eiswasser. Wasser sollst du sowieso ganz viel trinken, auch wenns wehtut. Vielleicht geht es ja mit einem Strohhalm besser? Und was sagen deine Eltern dazu? Rede mit ihnen!

höchste zeit den arzt zu wechseln. sprich mit deinen eltern darüber, dein wohl wird ihnen am herzen liegen und ich bezweifle, dass sie dich abweisen würde oder der ärztin rechtgeben würden, wenn du es ihnen so schilderst wie hier. wie grauenhaft. und sowas soll den menschen helfen und sie heilen? na, happy birthday

Hattest du vielleicht eine Impfung vor dem Auftreten der Symptome? Meine Tochter litt an extremer Übelkeit, Erbrechen und Atemnot nach einer Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Das fing etwa 2 Wochen nach der Impfung an. Geholfen hat ihr Nux Vomica D12, Notfalltropfen bei akuten Anfällen und abends Iberogast.

Um das ganze mal etwas eingrenzen zu können:

  • Hast du Schmerzen beim Schlucken?
  • Hast du das Gefühl, dass dir das Essen hinter dem Brustbein bzw. in der Speiseröhre "stecken bleibt"?
  • Hast du Sehstörungen?
  • Tritt der Schwindel in bestimmten Situationen auf?
  • Hast du Gleichgewichtsstörungen (z.B. beim gehen, stehen oder laufen)?

Falls es wirklich an deiner Ärztin liegen sollte, wäre es wahrscheinlich am besten, du gehst mal zu einem anderen Arzt.

Mit den Kopfschmerzen, würde ich mal zu einem guten Orthopäden gehen der gegebenenfalls auch Chiropraktiker ist, vielleicht hast du einen eingeklemmten Nerv im Nackenbereich. Dies kann zb Übelkeit aber auch Schwindel verursachen, wegen der Sonne, kannst du zu einem Allerlogen gehen, auch ein großes Blutbild wegen deiner Müdigkeit wäre anzuraten. Deswegen wäre wirklich ein Arztwechsel notwendig, es gibt wie in jedem Fachbereich gute und weniger gute Leute. Gute Besserung!

blutbild machen, ich nimm an dir fehtl irgendwas weshalb du immer müde bist (eisen) und auch das kopfweh kommt von einem mangel

Du hast bestimmt einen zu diederen Blutdruck. Das hatte ich auch mal. Dann hat meine Mama gesagt ich soll täglich morgens nach dem Aufstehen oder eben mittags zum Kuchen ein Glas Latte Macchiato bzw. Kaffee trinken.

Es ist tatsächlich besser geworden. Und ich merke, wenn ich mal keinen kaffee trinke hab ich den ganzen Tag über sowas von Kopfschmerzen und kann mich in der Schule nicht konzentrieren.

Viel Glück ;)

Ich denke, dass liegt daran, weil du in der Pubertät bist. Da kann sowas vorkommen. Ich würde einfach zu einem anderen Arzt gehen und sehen, was der sagt.

lass mal deine schilddrüse untersuchen!! ging mir ähnlich..

An deiner Stelle würde ich auch den Arzt wechseln.

freie arztwahl in deutschland! hol dir eine zweite meinung ein...oder auch noch ne dritte...entweder du bekommst die behandlung die nötig ist, oder du hörst dann von 3 fachleuten das es vllt doch psychosomatisch ist...also...such dir einen neuen arzt...

Dann wechsel den Arzt. Such einen anderen Arzt, geh in die notaufnahme. Wenn drei oder vier oder 5 Ärzte das gleiche sagen, solltest du aber dann auch auf sie hören...

Ich würde den Arzt wechseln.

Vitamine + Spurenelemente + 2 Liter Wasser + 1 h Bewegung bis zum leichten Schwitzen unter freiem Himmel - dann brauchst Du erstmal KEINEN Arzt mehr !

Kein Fernsehen + keine Softdrinks + nichts vom Bäcker + keinen Streit

Tagebuch anfangen + Ziele setzen + Rechenschaft täglich schriftlich + 1x wöchentlich neue Zielformulierung. Honorar bitte auf mein Kto. 4711

Was möchtest Du wissen?