Ich kann nicht mehr, aber mein Arzt nimmt mich nicht ernst.

14 Antworten

höchste zeit den arzt zu wechseln. sprich mit deinen eltern darüber, dein wohl wird ihnen am herzen liegen und ich bezweifle, dass sie dich abweisen würde oder der ärztin rechtgeben würden, wenn du es ihnen so schilderst wie hier. wie grauenhaft. und sowas soll den menschen helfen und sie heilen? na, happy birthday

Mit den Kopfschmerzen, würde ich mal zu einem guten Orthopäden gehen der gegebenenfalls auch Chiropraktiker ist, vielleicht hast du einen eingeklemmten Nerv im Nackenbereich. Dies kann zb Übelkeit aber auch Schwindel verursachen, wegen der Sonne, kannst du zu einem Allerlogen gehen, auch ein großes Blutbild wegen deiner Müdigkeit wäre anzuraten. Deswegen wäre wirklich ein Arztwechsel notwendig, es gibt wie in jedem Fachbereich gute und weniger gute Leute. Gute Besserung!

Dann wechsel den Arzt. Such einen anderen Arzt, geh in die notaufnahme. Wenn drei oder vier oder 5 Ärzte das gleiche sagen, solltest du aber dann auch auf sie hören...

pille + periode, aber td schwanger? :o

hallo, ich habe hier vor kurzem meinen problemfall geschieldert;

ich hatte in der 2. einnahmewoche meiner pille (11.tag) sex und am nächsten tag durchfall...

ich bekam zwar am gleichen tag meine regel (wie gewohnt) und gleich lang wie üblich, aber seit paar tagen ist mir total schwindelig. und seit heute auch schlecht.

ich habe angst!!!!! kann es sein dass ich td schwanger bin??? :O oder ist es das wetter?

bitte helft mir!!!!

...zur Frage

Benommenheit/Schwindel & Übelkeit seit 3 Wochen immer wiederkehrend? Dringend!?

Guten Tag, vor 3 Wochen hat das ganze Spektakel angefangen. Mir wurde übel und nach mehreren Stunden habe ich mich dann stark übergeben. Seitdem zieht sich die Übelkeit wellenartig durch mein Leben, meist nachdem ich etwas gegessen hab. Hinzu kommt, dass mir zeitgleich extrem schwummerig wird, ich kann mich kaum mehr konzentrieren und fühle mich, wie als wäre ich isoliert und verloren. In meinem Kopf gibt es quasi Zeitsprünge. Ich war nun schon beim Arzt und hab ein Blutbild machen lassen, außer, dass mein TSH-Schilddrüsenwert leicht erhöht ist (nicht dramatisch), sieht alles gut aus. Und mein Blutdruck war mit 90 relativ niedrig. In diesen Situationen geht es mir jedoch so schlecht, dass ich unbedingt herausfinden will, was ich haben könnte. Hat jemand Tipps für mich? (weiblich,18) Zudem fahre ich heute Abend auf Abschlussfahrt nach London und will mir das ganze ungern entgehen lassen, mache mir deshalb aber noch mehr Angst und Gedanken.

...zur Frage

was wenn Arzt Selbstmordgedanken nicht ernst nimmt?

Ich möchte mich gerne in eine psychatrie einweisen lassen. was ist wenn der Arzt mich nicht ernst nimmt wenn ich sage das ich mich umbringen will? ist er dann verpflichtet mich aufzunehmen?

...zur Frage

Ich fühle mich plötzlich sehr schlecht und mir ist schwindelig. Was ist los?

Hallo... Ich fühle mich plötzlich so, als ob ich jeden Moment umkippen könnte. Ich habe auch blutunterdruck. Mein Herz fühlt sich schwer an und mir ist schlecht. Mein letzter Arztbesuch ist schon etwas her und jetzt kann ich auch nicht zum Arzt. Was kann ich machen damit es mir besser geht?

...zur Frage

Hausarzt wechseln - welche Gründe braucht man?

Der Hausarzt meines Mannes nimmt keinen seiner Patienten richtig ernst, besonders weil ihn die Arbeit ankotzt - sagt er auch offen. Er jammert bei den Patienten über sein Leben und dass er doch wiedermal Ferien brauche - obwohl er andauernd Ferien macht. Er ist einfach ein fauler Arzt der einem nicht ernst nimmt. Kann mein Mann deswegen zum Beispiel zu meinem Hausarzt wechseln?

...zur Frage

Diclofenac Zäpfchen oder Diclofenac Tabletten...Was schlägt nicht auf den Magen?

Hallo Leute

Ich habe seit dem Wochenende starke Kopfschmerzen...Heute kamen dann noch Übelkeit,Erbrechen und fast umkippen dazu.... Nun habe ich heute ein Diclo Zäpfchen genommen damit die Schmerzen ein bisschen nach lassen und war dann beim Arzt weil ich den Verdacht auf Migräne hatte... Dieser fragte ob ich was eingenommen habe....Ich sagte ja "eine Diclofenac"... Dann kam als Antwort ich solle kein Diclofenac nehmen weil dies auf den Magen schlägt... Nun stellt sich mir die Frage warum er mir Diclofenac Zäpfchen 100mg erst verschreibt wenn ich sie nicht nehmen soll....Was ist denn nun besser??? Zäpfchen oder Tablette???

Ich habe übrigens immer noch Kopfschmerzen und Übelkeit....

Danke und lieben Gruß

Unheiligfan22

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?