ich kann nicht kündigen weil ich keine Adresse von meinen Vermieter habe .was nun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh zum EMA das für die, Dir bekannte, Adresse des VM zuständig ist, leg den Mietvertrag und das Zurück gekommen Kündigungsschreiben inkl. Umschlag vor und bitte um Auskunft über die neue Anschrift.

Im Normalfall wird die auch erteilt. Kostet allerdings ein Euro.

Hast Du die neue Abschrift schick die Kündigung per Einwurfeinschreiben dort hin.

Es reicht auch noch wenn die Kündigung bis zum 4. April zugegangen ist.

Übrigens können Mietverträge nur zum Monatsende gekündigt werden.

Also zum 30.06., nicht zum 01.07.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
17.03.2016, 12:06

Kostet allerdings einige Euro.

0

Wie schon erwähnt, kannst Du hier Kontakt zum Einwohnermeldeamt aufnehmen und hier eine entsprechende Adressauskunft einholen (Das kostet etwas mehr als 10 €).

Diese Kosten würde ich dann im Übrigen von der laufenden Miete abziehen.

Sollte diese Auskunft auch keine Verzugsanschrift ergeben, bleibt nur der Weg einer öffentlichen Zustellung durch das Amtsgericht (§ 132 (2) BGB).

Hier wird deine Willenserklärung am "schwarzen Brett" im Amtsgericht ausgehangen und gilt dann als zugestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Danke erst mal an alle die mir helfen möchten ,ich komme gerade vom Einwohnermeldeamt ,leider hat sich mein Vermieter noch nicht umgemeldet ich weiß ja auch nicht wann er umgezogen ist das habe ich leider vergessen vorhin jemanden zu fragen wo ich bei seiner alten Adresse war .

Es kann doch jetzt nicht angehen das ich jetzt noch zum Amtsgericht gehen muss um diesen Aushang zu beantragen :-(

Mir kam gerade schon der Gedanke das ich bei der nächsten Mietzahlung im Verwendungszweck die Kündigung reinschreibe :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigung wird erst mit Kenntnis des Vermieters gültig, daher musst du trotz des bereits erfolgten "Kündigungsversuches" fristgerecht bis zum 31.3. kündigen.

Wie schon genannt, kannst du beim Einwohnermeldeamt nach der Adresse fragen. Wenn man berechtigtes Interesse hat, bekommt man die Auskunft im Normalfall kostenlos, daher solltest du deinen Mietvertrag bzw. Dokumente mit der alten Adresse mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
17.03.2016, 14:42

fristgerecht bis zum 31.3. kündigen

Der 04.04. ist auch noch ausreichend (dritter Werktag)

0

Du gehst zum Einwohnermeldeamt und beantragst dort eine Meldeauskunft über deinen Vermieter.

Die kostet aber ca. 5 € bis 12 € . Ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Ist er untergetaucht oder im Gefängnis, weiß ich nicht, was dann ist.  :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast bereits fristgerecht gekündigt. wenn der vermieter umzieht muss er dir das mitteilen.

er muss natürlich unter der im mietvertrag genannten adresse erreichbar sein oder dir vor umzug seine neue adresse mitteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nur (kostenpflichtig) beim Meldeamt nach seiner neuen Adresse fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?