Ich kann nicht klar denken! Hilft mir

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann verstehen, daß es dich belastet. Bedenke bitte, daß du "erst" 13 Jahre alt bist, in dem Moment, als es passierte, erschrocken und überfordert warst. Ja, mag wirklich sein, daß du, wärest du alleine gewesen, einfach weggegangen wärst. So reagieren viele Menschen. Nicht, weil sie schlecht sind, sondern weil sie einfach nicht wissen, was sie tun sollen. Und im Hinterkopf haben sie 2Es kommt gleich ein anderer Mensch, der wird helfen." Sag dir bitte, daß du nun an deiner Freubdin gesehen hast, daß es gar nicht so schwer ist, zu helfen. Und sag dir, daß du ja ein Handy hast. Damit kannst du, solltest du eine solche Situation noch einmal erleben, Hilfe herbeirufen. Du wirst sehen, du wirst helfen. So - oder so. Nun mache dir einen heißen Kakao, höre deine Lieblingsmusik, damit du dich beruhigst. Auch ich, als erwachsener Mensch, bin manchmal unsicher. Würde lieber davonlaufen....Es nicht zu tun, das lernt man mit der Zeit. Alles Gute!

Ich hab das selbe Problem, ich möchte helfen kann aber nicht und danach fühl ich mich echt mies, bei mir liegt an meiner Psyche, ich hab angst vor menschen und obwohl ich weis das die meisten mir nichts böses wollen kann ich die angst nicht verlieren. Rede doch mal mit deiner Freundin darüber, vielleicht hat sie ein paar Tipps, oder versuche das nächste mal dir selber zu sagen, der Mann (oder die frau) braucht hilfe, wenn ich ihm/ihr nicht helfe wird niemand helfen ich muss das jetzt machen und danach wirst du dich auch besser fühlen. Mein therapeut sagte mal das der einzige weg die angst zu verlieren ist, sich ihr zu stellen.

Was möchtest Du wissen?