Ich kann nicht aufhören mit abnehmen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einerseits könnte man dir professionelle Beratung empfehlen. Entweder eine Psychotherapie oder Ernährungsberatung (frag mal deine Krankenkassen, ob die eine oder mehrere Beratungen bezahlen). Um eine Psychotherapie zu machen, muss man nicht ernsthaft gestört sein, sondern man kann sich helfen lassen Probleme zu bewältigen, bevor diese zu einem ernsthaften Problem mutieren.

Andererseits, würde ich dir empfehlen, falls du es lieber alleine probierst, kleine Schritte zu gehen. Wenn du eh alles so genau protokollierst und kontrollierst, wäre es vielleicht eine Möglichkeit für dich, einfach mal zwei Wochen nur 100 Kalorien mehr zu essen, oder auch nur 50, wenn du mit den 100 (noch) nicht zurechtkommst.

Dann siehst du doch auf der Waage genau, ob du weiter abnimmst, stagnierst, oder evtl. zunimmst. Auf die Art und Weise, könntest du dich so langsam (kalorienmäßig) nach oben tasten und vielleicht mit deiner Angst zuzunehmend fertig werden.

Keine Ahnung wie du das handhabst, aber ich denke dir ist klar, dass das Gewicht von Tag zu Tag und auch im weiblichen Zyklus Schwankungen aufweist. Je nachdem was man isst, kann man auch mal ein bisschen Wasser einlagern, das dann die nächsten Tage wieder verschwindet. Also keine Panik, wenn man ein paar Gramm mehr auf der Waage abzulesen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen und evtl Muskeln aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? Wie alt, groß, schwer bist du? Essstörung? Angst vorm Esse/ Dick werden? Da braucht man schon ein bisschen mehr Informationen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doris79
22.02.2016, 17:28

Ich bin 36 Jahre und hatte die letzten 10 Jahre  Übergewicht  und nun habe ich große Angst wieder Fett zu werden ich zähle den ganzen Tag Kalorien wenn ich was esse das geht gar nichts mehr anders.

0

Wieso nicht? Ohne ein paar mehr Infos kann man dir nicht wirklich einen Rat geben. 

Tipps für gute Beiträge

Vollständige Frage mit Hintergrundinfos versehen

Der Titel Deiner Frage ist ganz besonders wichtig: Je aussagekräftiger und klarer Deine Frage formuliert ist, desto mehr gute Antworten wirst Du erhalten. Achte daher darauf, dass Du immer eine vollständige Frage inklusive Fragezeichen formulierst! Jede Frage muss

zusätzlich

einen Erklärungstext (Details zur Frage) enthalten. Wenn Du hier zum Beispiel ein paar Hintergrundinfos reinschreibst, warum Du jetzt eine Antwort brauchst oder welche Art von Informationen Dir weiterhelfen, wirst Du auch hilfreiche Antworten bekommen.

Quelle: https://www.gutefrage.net/policy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doris79
22.02.2016, 07:06

Ich habe angst wieder Fett zu werden

0

Was möchtest Du wissen?