Ich kann nicht aufhören abzunehmen...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es stimmt, du bist bereits untergewichtig. Schön, dass du bereits eingesehen hast, dass du etwas ändern musst. Andere schaffen schon diesen einen Schritt nicht.

Der nächste Schritt wäre, dir Hilfe zu suchen. Erste Anlaufstelle kann immer dein Hausarzt sein. Für einen Termin bei einem Psychiater musst du wahrscheinlich zu lange warten. Daher solltest du dich nach einem frühzeitigen Arzttermin bemühen.

Ergänzend kannst du dich auch hier beraten lassen: http://www.bzga-essstoerungen.de/

Warte nicht zu lange. Es wird mit der Zeit immer schwieriger und alleine ist das kaum zu schaffen.

Das kannst du gar nicht beurteilen ohne sie gesehen zu haben,dass sie bereits untergewichtig ist.

0

Es ist gut, dass du etwas ändern willst um gesund zu bleiben. Gib dir selbst eine positive Unterstützung, z. B. durch "positive Affirmationen". Du kannst dir sagen: " Eiweiß ist mein Freund". -" Das Auge allein benötigt 7g Fett täglich und mein Körper noch mehr." - "Ich bin gesund und liebe nahrhaftes, ausgewogenes Essen". "Ich esse gesund und nahrhaft." "Mein Figur wird schön und fraulich bleiben."
L.G.

Du könntest versuchen wieder etwas normaler zu essen und dazu sport treiben. Dann baust du Muskeln auf und wirst so wieder ein bisschen schwerer, jedoch nimmst du kein Fett zu :)

es ist gut das du das erkennst ! ich hatte das letztes jahr auch, hab es auch sehr bewusst wahrgenommen und wollte es nicht, konnte aber nichts dagegen tun. mir hat es geholfen mir vorbilder zu nehmen, die kurven haben und nicht super dünn sind. (zum beispiel beyonce oder so) ausserdem hab ich durch zufall oft ziemlich abgemagerte frauen gesehen und so wollte ich um keinen preis aussehen!!! also habe ich für mich einen weg gesucht, der mir geholfen hat wieder auf den richtigen weg zu kommen! mir hilft es sehr zu kochen, damit ich weiß was drin ist, denn es muss für mich gesund sein! seitdem geht es mir wieder gut. ich hoffe du schaffst es auch wieder auf den rechten weg, bzw kommst nicht davon ab!

alles gute :)♥

Du wirst dich vor deiner Angst, zu schnell zuzunehmen, lösen müssen. Du musst einsehen, dass der Zustand, in dem dein Körper sich derzeit befindet, nicht der ist, den du dir gewünscht hast. Wenn du genug Selbstdisziplin hast, wirst du das auch schaffen, wenn du dir das vor Augen hälfst.

Ansonsten rate ich dir einen Arzt aufzusuchen und dir professionell unter die Arme greifen zu lassen. So etwas kann nämlich ganz schnell gefährlich ausarten.

MfG Waramo

du schaffst das! du bist dir über dein problem selbst bewusst und das ist sehr gut. sag es am besten jedem. also auf anmerkungen wie oben genannt von freunden, erklär ihnen das was du uns erklärt hast. so werden alle deinen mitmenschen ein auge auf dich haben, und es kann zumindest nicht schlimmer werden.

vl ist es auch die beschäftigung, an der du so festhälst. such dir ein neues ziel: z.b. ein six-pack , oder den spagat können, oder eine sprache lernen. nach und nach wirst du dann hoffentlich das interesse an deinem gewicht verlieren, und nur noch grob darauf achten.

Hmmm.. An deiner Stelle würde ich vorest mal einen Arzt aufsuchen, denn gesund und natürlich ist das Ganze nicht. Da du ja jetzt Erfahrung hast von Ernährung, solltest du ja wissen wie du auch schnell wieder zunehmen kannst, das kann jeder und ist einfacher als abnehmen. Nimm eventuell sogar Proteinshakes oder so, damit gehts besser.

Um die ganzen überschüssigen Kohlenhydrate wieder abzubauen, solltest du joggen gehen oder Kraft-/Cardiotraining betreiben. Gesund bleiben ist das A und O. Viel Erfolg!

Iss doch einfach solange mehr bis du wieder bei 65 kg bist und dann kannst du wieder deinen diätplan einhalten.

Ess einfach jeden Tag ein bisschen mehr... Momentan hast du ja auch noch einen 'zunehm-puffer' von fast 10kg, so das du dir nichtmal sorgen machen müsstest wenn du in nächster Zeit ein paar Kilo zunimmst ;)

Das ist ein Problem, das kann ja einfach nicht so weiter gehen. Ich würde mal sagen: mehr als Schiefgelaufen. Was ist nun zu tun?

Du musst ehrlich zu dir selbst sein, denn du betrügst dich ja indem du den Gerichten mehr Punkte gibst, als sie haben. Es hilft nichts, Ehrlichkeit ist hier angebracht. Wenn du das nicht kannst, hast du ein psychisches Problem. Frage also erstmal dich selbst!

Du scheinst eine Essstörung zu haben. Lass dir professionell helfen, alleine kommst du da nicht mehr raus.

Iss einfach normaler und mehr wird dir guttun :) Bis jetzt ist dein Gewicht noch ganz okay

Geh zu Mc donalds und ess viel das ist so Mega lecker da <3

Dein Gewicht ist doch völlig okay! Iss einfach nur nen Bisschen mehr wenn du unbedingt zunehmen willst

Völlig okay? Das ist Untergewicht.

0
@Flupp66

Das kannst du gar nicht beurteilen ohne sie gesehen zu haben Flupp 66

0

Stimmt schon. Aber auch nicht ,so schlimm'

0
@slaughter996

Bei einer Körpergröße von 173 cm und rund 56 kg muss man die Fragestellerin nicht sehen um zu wissen, das sie zu wenig wiegt...

0

Ja aber dieses Gewicht ist völlig okay

0

Sie wiegt doch eh fast 70 kg ist doch perfekt

0

Was möchtest Du wissen?