Ich kann mit ihr nicht mehr befreundet sein. Reagiere ich über?

4 Antworten

mir wird richtig schlecht, wenn ich an sie denke.

Dann mach halt Schluss. ICH würde es nicht tun, da ich ja in der Tat nicht betroffen wäre.

Aber das bin halt Ich. Meine beste Freundin hat ihren Ehemann sicher schon fünfmal ernsthaft betrogen und zweimal fast verlassen.

Ich finde das auch alles andere als gut, aber wir sind immer noch beste Freundinnen. Sie kennt meine Meinung, aber ich zwinge sie nicht, meine Meinung und Wertvorstellung zu übernehmen. Sie schläft halt gerne rum, ich finde es nicht ok, aber ich bin nicht sie. Natürlich hat sie mich nie gebeten, für sie zu lügen. Das würde ich nicht tun.

Es gibt andere Wertvorstellungen, die ich habe, bei denen ich die Freundschaft beenden würde. Rechtsradikale Einstellungen gehören dazu.

Aber die Untreue meiner Freundin nicht. Das ist deren Sache. Sie weiß, dass ich das nicht gut finde, ansonsten muss sie tun, was sie für richtig hält.

Und so würde ich es, wenn ich du wäre, auch halten. Aber ich bin nicht du. Wenn du anders entscheidest, dann ist das so und auch in Ordnung.

Ich würde Sagen, dass sich eine Freundschaft nicht wirklich mit ihr lohnt, wenn du ihr Verhalten oder Allgemein ihre Person nicht mehr Leiden kannst. Du reagierst damit auch nicht über. Du meintest ja auch, das ihr euch sowieso auseinanderlebt. Es ist auch so gesehen ein schlechter Einfluss auf dich. :3

Ich finde du reagierst nicht über und es wäre gerechtfertigt, die Freundschaft mit ihr zu beenden. Du scheinst Liebe, Beziehung und Loyalität wirklich verstanden zu haben, anders als deine Freundin, die scheinbar weder ihre Sexualität oder ihre Beziehung und vermutlich sich selbst nicht ernst nimmt. Ihr Freund tut mir ebenfalls sehr leid.

Ich finde es bemerkenswert von dir, dass du zu deiner Moral stehst und nicht alles akzeptierst und dich vor Menschen entfernst, die dir oder deinem Umfeld nicht gut tun bzw. nicht weiterbringen.

Ich würde ihr dennoch den Grund nennen und nicht einfach den Kontakt abschweifen lassen. Denn mir würde das sehr zu denken geben, wenn eine anständige und gute Freundin den Kontakt aufgrund meines Verhaltens abbrechen würde. Ich würde ihr es genau so sagen, wie jetzt gerade und auch dass du es ihrem Freund nicht erzählen wirst, aber sie soll sich bitte überlegen, ob sie ihn so liebt wie er es verdient hat oder ob sie nur mit seinen Gefühlen spielt. Und ebenso deine Bedenken deines Freundes gegenüber.

... vielleicht kann es ja dein Freund ihren Freund irgendwie zustecken

Was möchtest Du wissen?