Ich kann mit Gefühlen nichts/wenig anfangen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du beschreibst den perfekten Psychopathen. Glückwunsch, du wirst mal viel Erfolg haben im Leben, leider bedingt durch gezieltes Ausstechen einiger Mitmenschen :P

Ehrlich gesagt wirkt das allerdings eher nach Wunschdenken. Andererseits kanns natürlich wirklich sein, kannst nur du alleine wissen. Psychopathie ist nichts seltenes und wohl auch nicht zu behandeln. Von daher mein Rat: Leb damit und brich keine Gesetze. Gibt viele erfolgreiche Psychopathen

Es ist interessant, wie du das alles so reflektieren kannst. Aber anscheinend fühlst du dich nicht wohl. Ein wenig klingt deine Beschreibung nach klinischer Depression, aber das kann man als Ferndiagnose kaum sicher festellen. Men Tip: suche dir einen Therapeuten.

kann es sein, dass du eher ein bißchen so sein möchtest, wie oben beschrieben....

man könnte auch pubertät hineinintepretieren oder samenstau....

ein psychopath bist du sicher nicht, denn diesem würden sich deine fragen nicht stellen.

DamonSalvatore 21.05.2011, 00:32

Oh wirklich? Die Frage, die ich mir stelle, wie man am ehesten an sein Ziel kommt (habe ich gehört) ist: Wer bin ich, was will ich und wie erreiche ich das. Deswegen kommt diese Frage automatisch auf.

0
Undsonstso 21.05.2011, 00:38
@DamonSalvatore

für mich erliest sich da nur pseudointellektuelles geschwafel, sorry, ob meiner ehrlichkeit....abr ich sehe das so....

0
Undsonstso 21.05.2011, 00:44
@DamonSalvatore

wenn dir die tatsachen klar sind, erübrigt sich ja auch deine frage, was du tun kannst.

0
DamonSalvatore 21.05.2011, 00:47
@Undsonstso

Leider sagt mir meine Erfahrung, dass man Gefühle nicht berechnen kann. Nur wann sie warscheinlich auftreten und in welcher Form.

0

Klingt so, als wärst du perfekt zufrieden damit, wie du bist. Wo genau willst du denn etwas ändern? Meinst Du, dass deine subjektiv empfundene Gefühlsarmut irgendwie als psychische Krankheit zu gelten hätte? Vielleicht bist du ... ein Mann? ;-)

Ist das schon immer so gewesen oder hat das erst von einem gewissen Zeitpunkt aus angefangen? Hast Du das Gefühl, daß Du damit jemandem geschadet hast ? Wenn nicht, kannst Du doch gar nicht so übel daneben liegen. Versuche 'mal, Dich über kleine Sachen zu freuen, wie ein schönes Lied. Vllt kannst Du das damit verbundene Empfinden auch auf größere "Dinge" übertragen...

DamonSalvatore 21.05.2011, 00:35

Das war schon immer so. Außerdem ist es mir egal, ob ich Leuten schade. Denn das weiß ich tue ich. Über kleine Sachen kann ich mich nicht freuen. Sie können mir zusagen, aber richtig erfreuen - Nein.

0
Birgitwunder 21.05.2011, 00:48
@DamonSalvatore

Du schützt also Dein Inneres hermetisch. Das geschieht ja nun immer unterbewußt. Willst Du lernen, Gefühle zuzulassen, solltest Du das unter therapeutischer Anleitng machen. Auch wenn es fremd klingt, eine tiergestützte Therapie könnte Dir helfen :-)

0

deine frage beweist das gegenteil von dem, was du behauptest.

du bist auf einem guten weg

DamonSalvatore 21.05.2011, 00:30

Inwiefern? Mir fehlt eine riesen Palette an dem was normale Menschen empfinden. Wenn jemand was von Gefühlen labert, kann ich damit nichts anfangen, meine Antworten sind einfach nur logisch und nicht emotional. Habe auch schon ein paar Menschen zum heulen gebracht deswegen. Allerdings fehlt mir jegliches Bewusstsein einer Schuld. Vor ein paar Wochen war ich down, weil es mit meinen Noten bergab ging, Heute schon kann ich das nichtmehr nachvollziehen.

0
dolga 21.05.2011, 00:40
@DamonSalvatore

ich sagte ja.

du hast, wenn dir das mit dem weg zu weit geht, zumindest die karte schon mal rausgeholt...

indem du fragtest

0
DamonSalvatore 21.05.2011, 00:43
@dolga

Irgendwann muss die Verwirrung ja mal beseitigt werden :D Allerdings finde ich auch hier nichts hilfreiches.

0
dolga 21.05.2011, 00:53
@DamonSalvatore

davon war auszugehen.

ohne ärztliche hilfe kannst du das nicht leisten

0

Was möchtest Du wissen?