Ich kann mir das nicht vorstellen :/ Mechanische Wellen?

4 Antworten

Es ist ja nicht so, dass die Masse ständig an ein und demselben Ort bleiben würde.

Die Materieteilchen bewegen sich hin und her, oder im Kreis (Wasserwellen). Dass keine Materie transportiert wird, heißt, dass jedes Teilchen wieder an seinen Ausgangsort zurückkehrt, also (nur) im Endeffekt nicht weitertransportiert wird.

Das kannst du gut im Wellenbad ausprobieren, und noch brauchbar am Meer.

Bei einem Tsunami (einer Flutwelle) sind die transportierte Energie und die Wellenlänge so groß, dass im flachen Wasser die Teilchen mehrere Meter hoch und mehrere hundert Meter waagerecht bewegt werden können - sie fließen aber nachher wieder zurück (leider nicht, ohne vorher Einiges an Zerstörung angerichtet zu haben).

Naja... die Masse ist ja nur der Energieträger. Ich erkläre es mal so:

Ein Tsunami wird im tiefen Ozean kaum höher als ein Meter, denn die Energie bewegt sich durch das Wasser, das heißt vom Meeresgrund bis zur Oberfläche. Wenn das Meer aber flacher wird, wird die Energie "gestaucht" und bäumt sich in Form einer Flutwelle auf

Schau' Die eine Welle an, die sich längs eines Seils ausbreitet. Ist wie bei der Wasserwelle: Die Teilchen gehen rauf und runter, aber nicht vorwärts.

Falls Du den Tsunami meinst, wenn er sich übers Meer ausbreitet: Ist genauso.

Erst wenn er ans Ende des Meeres, in flache Bereiche oder an Land, kommt, wird Wasser vorwärts bewegt.

Danke

1

Was möchtest Du wissen?