Ich kann mich zuhause nicht wohl fühlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viel Gejammer, wenig Informationen...

Wieviele Zimmer hat denn Eure 70 m²-Wohnung?

Wer ist Person Nr. 5? 1. Mama, 2. Papa, 3. Deine kleine Schwester, 4. Du, 5.?

Pauschal, also ohne weitere Informationen, kann ich nur folgendes sagen:

In solchen Fällen ist es oft so, dass die Eltern ein Zimmer als Wohn- und Schlafzimmer nehmen und die restlichen Zimmer auf die Kinder verteilt werden.

Dann brauchen Sie eine "Schlafcouch", also eine, die tagsüber Couch ist und nachts Bett. Das geht und ist auch nicht soooo teuer.

Stauraum für das Bettzeug braucht man dann auch, ausser es hat einen Bettkasten.

Falls Person 5 ein Bruder ist, würde ich vorschlagen, er kriegt Euer Minizimmer und Ihr bekommt das grössere, dann kann man das räumlich unterteilen.

Und falls Du mir verrätst, in welcher Stadt Ihr wohnt und wieviel Miete Ihr bezahlt und ob Deine Eltern beide berufstätig sind, könnte ich mal schauen, was eine 4-Zimmer-Wohung bei Euch in der Nähe kostet.

Meistens sind die viel billiger als 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylesTommo
01.11.2016, 13:25

Unsere Wohnung hatte ursprünglich 3 Zimmer. Vor einiger Zeit haben wir im damaligen Wohnzimmer eine Wand eingebaut um daraus 2 Kinder Zimmer zu machen ( die jeweils gleich groß sind )

Also haben wir zwei kleine Kinderzimmer, das Schlafzimmer meiner Eltern und ein Kleines Wohnzimmer.

Die 5. Person ist mein Großer Bruder. Er hat das 2. Kinderzimmer

Wir wohnen im Umkreis Frankfurt am Main. Mein Vater ist berufstätig, geht aber bald aus gesundheitlichen Gründen in früh Rente. Meine Mutter kommt aus dem Ausland ( Belgien ) daher ist es schwer für die eine Arbeit zu finden. Was anderes als ein Teilzeit Job in einem Laden oder so wird es für sie wohl nicht geben. ( Teilzeit da sie sich zurzeit ja noch um meine Schwester kümmern muss . Sie ist erst in der ersten Klasse. )

Zur Zeit bezahlen wir 850€ Miete, können such meine Eltern nicht leisten. Es ist leider alles ziemlich kompliziert.

0
Kommentar von StylesTommo
01.11.2016, 14:58

Vielen vielen Dank für die Hilfe. :)
Ja, meine Mutter spricht sehr gut deutsch. In Belgien hat sie eine Ausbildung als Textilverkäuferin (oder so ähnlich) abgeschlossen.

Jedoch kann sie in diesem Bereich aufgrund Allergien nicht mehr arbeiten.

Ich kann ihr das mit der Haushaltshilfe mal vorschlagen, mal schauen was sie dazu sagt.

Nochmal: Vielen vielen Dank! :)

1
Kommentar von StylesTommo
01.11.2016, 16:16

Oh okay, Dankeschön. Ich informier dann noch mal wegen dem Zeugnis das man hier in Deutschland anerkennen lassen kann.

1

Du machst vieles richtig und so wie du schreibst, haben es deine Eltern geschafft, dir Werte und Anstand zu vermitteln, das ist schon mal echt Klasse heutzutage :-) Ich kenne Kinder aus sog. gehobenen Familien, die könnten sich von dir eine Scheibe abschneiden. Auch deine Einstellung zur Schule ist großartig.

Daher denke ich, du hast alle Chancen bei deinen Eltern auf Verständnis zu stoßen, damit sie dich beim Wunsch nach Unabhängigkeit unterstützen und dir helfen, mit Erreichen der Volljährigkeit evtl. auszuziehen.

Da gibt es viele Möglichkeiten. Lasst euch beraten beim Jugendamt, die sind auch dafür gute Ansprechpartner. Es gibt Förderungen bei Ausbildung und Studium. So findest du sicher einen guten Weg. Beziehe deine Eltern mit ein, denn als Familie habt ihr ja anscheinend bewiesen, dass ihr auch unter schwierigen Bedingungen klarkommt, wenn auch nicht optimal für dich als fast erwachsene Tochter(?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylesTommo
01.11.2016, 13:28

Vielen Dank für die Antwort! :) ich werde versuchen mit meinen Eltern drüber zu reden. Und ja ganz richtig ich bin die Tochter ^^

0

dann jammer nicht rum sonderm setz was in Bewegung !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dir jetzt schon einen Nebenjob suchen, sparen und dir dadurch vllt eine eigene kleine Wohnung / WG finanzieren, sobald du 18 bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?