Ich kann mich nicht zum lernen überwinden :/

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Tee und Schokolade.

Also wenn ich ein Referat ausarbeiten muss, eine ewig lange Hausaufgabe fertig gemacht werden will - selbst wenn ich Texte in Reinschrift noch einmal abschreiben muss, ohne eine Tasse Tee auf meinem Schreibtisch fange ich nicht an. Ich mache es mir gemütlich und sitze nicht versteift, verkrampft und verbissen auf meinem Stuhl.

Aber das sind ja Aufgaben. Wenn ich lernen - also so richtig lernen muss - dann schreibe ich mir alles, was ich wissen muss in kleiner Schrift auf einen Zettel, teile es so gut es geht in logische Abschnitte (manchmal kennzeichne ich einzelne Abschnitte auch mit Farbe) und nehme es überall mit hin. Zum Beispiel nach draußen. Oder in den Bus, zur Schule. Dann habe ich es immer, wenn ich etwas Zeit habe dabei und kann es mir ansehen. Wenn ich meine dass ich die Sachen kann, verdecke ich sie und gehe sie auswendig durch, so oft es mir passt oder bis ich denke, dass ich sie jetzt nicht mehr vergesse.

Es ist dann ein bisschen wie eine Karte in meinem Kopf, ich kann die Informationen beliebig abrufen, natürlich auch in der Arbeit oder bei dem Test, für den ich gelernt habe.

Ich hoffe das hilft dir, viel Erfolg beim lernen!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst versuchen, dir ein Ziel zu setzten. Teil dir das, was du lernen musst, in sinnvolle Abschnitte ein, sodass du nicht zu viel auf einmal lernen musst. Dann ist es auch wichtig, dass du dich "belohnst". Ja, ernsthaft. Wenn du was auswendig kannst, kriegst du ein Schokoriegel oder so. Und ganz wichtig - lass dein Handy, MP3-Player, Fernseher, Radio, etc. aus, das lenkt dich nur ab. Außerdem könntest du mit Freunden lernen, dann wirds auch nicht so langweilig. Und denk immer dran - ums Lernen kommst du letztendlich eh nicht rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hummpelbein
09.06.2014, 18:11

Naja ich muss den MP3 Player neben mir haben. Mit Musik kann ich besser lernen (habe es mal mit Englisch Wörter Prüfungen getestet, je zwei Mal. Mit Musik hatte ich bessere Noten als ohne) also mich lenkt es nicht ab, sondern es motiviert mich. Und nein, meine Lieder sind nicht in Englisch verfasst sondern in Japanisch xDD

Aber das mit dem Belohnen mach ich auch manchmal bei harten Prüfungen, der Tipp ist wirklich gut.

1

ganz klar, lernst du nicht kriegste nen schei.... job wo du wenig verdienst, aber das ist auch vollkommen in ordnung. nur wenn du jetzt keinen ehrgeiz entwickelst zum lernen, haste ihn später in der Berufswelt auch nicht, bestenfalls hängste dann jahrzente inner zeitarbeit, für 7,10 die stunde, reicht vollkommen, solang man zu haus bei mutti wohnt und Mofa fährt. Also warum mehr wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einen Wecker, stelle für´s erste 5 Minuten und fange mit dem Lernen an. Sobald dieser läutet machst du eine Pause - trinkst was, isst was o.ä als kleine Belohnung. Die Zeiten sollten natürlich gesteigert werden, die 5 Minuten sind nur für den Anfang. Denn dann sollte man schon so ca. bis zu 30 Minuten durcharbeiten können.

Das geht schon! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeliS1998
09.06.2014, 20:29

Ich würd eher mit 30min anfangen aber sonst guter Tipp. ;-)

1

Mir geht es genauso, ich habe aber so eine Art zwischen Lösung gefunden. Ich schreibe mir, wenn ich für eine Arbeit lernen muss immer Abends im Bett alles auf was ich wissen muss und lese es mir frühs noch einmal durch. Das reicht zwar nicht für ne 1 aber immerhin soviel das man nicht total schlechte Noten schreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinen Eltern sie sollen Regelmässig mit dir lernen dich auch ruhig mal dazu zwingen.Dadurch findest du einen rück-muss und kannst es auch irgendwann alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hänge Dir ein Schild vor Augen mit dem Text: Tue es gleich, dann hast Du es hinter Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

erst die Arbeit dann das Vergnügen, hat mein Vater immer gesagt und ich hab ihn ausgelacht. Er hatte aber immer Recht damit!

Auch der Spruch "Du lernst für dich, nicht für die Schule" ist in deiner Situation nicht zu verstehen aber auch dieser ist absolut richtig.

Also ran an die Bücher und an den Moment denken in dem du von einem ehemaligen Mitschüler der die Kurve nicht geschafft hat Pommes serviert bekommst.

Du wirst es dir in 10 Jahren selber danken!

Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich geb mal nicht so ne blöde Antwort wie: "Fang endlich an, anstatt am PC zu Hängen!" Du musst dir einfach einreden, wie WENIG nur noch zu lernen ist. Lege dir einen Plan zurecht, und mach nicht die ganze Zeit durch, sondern gönn dir auch Pausen, aber arbeite dennoch konzentriert! Sag dir auch immer wieder, wie viel SPAß das Macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxBangerxX
08.06.2014, 19:20

Ok danke ich versuche es :-)

0

Mir hilft immer daran zu denken, dass es Kinder gibt, die noch nicht einmal das Privileg haben zur Schule zu gehen. Du musst auch daran denken, dass wenn du Zweitbester bist, gleichzeitig der erste Verlierer bist.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Schüler sollte mittlerweile genug Eigenverantwortung haben und sich selbst um seine Sachen kümmern. Wenn du also in der nächsten Klausur eine 6 schreibst, brauchst du dich nicht wundern und schon gar nicht beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiß dich zsm, setz dich mit deinem heft hin und lerne. Ich weiß ganz genau, was du mit dem überwinden meinst, aber sobald du dich überwunden hast, bist du drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz Dich auf den Balkon oder in den Garten. Nimm was zu trinken mit und leg los :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustig wenn du nicht lernst weißt du ja was dann bei der KLassenarbeit los ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prokrastination, Hypnose hilft. Habe das gleiche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mit dem Lernen anfangen und nicht auf die Uhr schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?