Ich kann mich nicht konzentrieren hilfeeeee?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mir hat die "Flucht nach vorn" geholfen.

Nachdem ich festgestellt hatte, dass ich mich nicht länger als 20 Sekunden am Stück, mit Mühe 30 Sekunden, konzentrieren konnte, und es auch mit viel Übung nicht besser wurde, habe ich mal probiert, mich nur 10 Sekunden am Stück zu konzentrieren und danach 1 Sekunde auf was anderes. Das ging auf Dauer viel besser als der Krampf vorher.

Bis sich das automatisiert hatte, hat es aber eine ganze Weile gedauert. (Wochen? Monate?) Heute müsste ich noch mal mit Üben anfangen, aber es dürfte deutlich schneller gehen, da ich das ja schon mal gemacht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein warmes Getränk (Kaffee, Tee, Suppe,...) in einer Warmhalteflasche mitnehmen und während dem Unterricht trinken. Hält mich immer wach. Zumindest wo ich wohn haben die meisten Lehrer nichts dagegen. Kaugummi hilft auch. Ist zwar verboten, aber man kann es unauffällig kauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir persönlich ging es in der Schulzeit auch immer so und ich glaube heute, dass es daran lag, dass ich zu wenig geschlafen habe. Wenn dich deine Konzentrationsschwäche so sehr stört wie du sagst, dann probier doch einfach mal, länger zu schlafen, also abends früher ins Bett zu gehen.

Wenn das nicht hilft, dann hilft vielleicht Sport. Könntest auch anfangen zu meditieren. Meditation ist eine der besten Konzentrationsübungen, die es überhaupt gibt.

Traubenzucker würde ich dir NICHT empfehlen, denn der steigert die Konzentration nur für ein paar Minuten und danach ist es mit der Konzentration nach schlimmer als zuvor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch so ein Problem. Das nennt man unter anderem in Prüfungen auch Prüfungsangst... naja bedingt.
Versuche es mal mit ruigen ein und aus Atem Übungen und setz dich immer nach vorne zum lehrer. Mach dir eine liste in der du immer einen Strich machst wenn du dich gemeldet hast und dran gekommen bist damit du einen Überblick hast. Und ganz wichtig: setz dir ein Ziel damit sollte die Schulzeit nicht so langweilig sein. Ein tee oder Caffè ist immer was feines.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es so, wenn ich mich zu wenig bewege. Dann verschwindet auch die Konzentration. Wenn ich den ganzen Tag in der Uni hocke, dann muss ich abends einfach noch Sport machen oder meine 12 km joggen. Das ist für das Gehirn entspannender als gedacht, zumindest wenn man die ganze Zeit nebenher noch Musik hören kann. Nachts joggen ist so oder so viel schöner.

Generell spart man sich viel Aufwand, wenn man es schon beim Zuhören verstanden hat und immer mitdenkt, zumindest in Mathe, Physik und Chemie, auch wenn das in der Schule manchmal schwer ist dran zu bleiben, weil manchmal die Hintergründe nicht erklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weniger Ballerspiele/ pc/ internet inkl. GF Mehr Bewegung und mehr Ruhe und Entspannung ..... dann klappt das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

steck dir einen Traubenzucker in die tasche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?