Ich kann mich garnicht auf den unterricht konzentrieren, möchte lieber reden..

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann deine Situation relativ gut nachempfinden weil es mir lange Zeit ähnlich erging und teilweise noch ergeht auch wenn es inzwischen etwas besser ist. Ich weiß ja nicht in welcher Klasse du bist aber mit der Zeit werden normalerweise auch die Leute um dich herum vernünftiger und erkennen das ihr Handeln dir gegenüber falsch war, was jedoch noch nicht heißt dass sie dich dann als Freundin haben wollen aber wenigstens Freundlich zu dir werden und evtl dich auch mal einladen auf irgendeine Veranstalltung. Ich weiß nicht ob es dir wirklich hilft aber du solltest wissen das das nur eine Phase ist die auch vorbeigeht. Außerdem finde ich es echt toll dass du dich von den "oberflächlichen gemeinen menschen" distanzierst. Aber auch diese Menschen werden irgendwann Erwachsen und wenn nicht, wirst du irgendwann alt genug kannst umziehen und andere Menschen kennen lernen.

Achja eine Sache die mir viel geholfen hat: Musik =) Also selber habe ich sie nicht gemacht bin dazu auch viel zu unmusikalisch aber wenn du ein bischen stöberst findest du Musik die ein echt motivieren und aufbauen kann .

Hoffe ich konnte dir auch nur irgendwie helfen :D

Meinst du denn es wird sich etwas an deinem Alleinsein ändern wenn du zu Hause bleibst. Wenn du neue Freunde kennen lernen willst dann musst du raus in die Welt und so schwer ist das eigentlich gar nicht. Quatsch einfach jemanden an, ob das in der schule oder sonst wo ist ist doch egal. Wenn es dir in der Hinsicht besser geht wirst du auch mehr lust auf schule haben. Such dir ein Hobby wo du unter Menschen kommst. Zu haus rumzusitzen und Trübsal zu blasen ändert gar nix :)

was meinst du was ich schon versucht habe? Ich bin schon oft draußen gewesen und ich kenne einfach jeden hier!! (wohne schon seit 12 jahren hier) das sind alles nur Leute die überhauptnicht zu mir passen und in das nachbardorf komm ich nicht so leicht..und bei vereinen finde ich einfach GARNICHTS was mir gefällt... ich habe schon mehrere ausprobiert.. ich habe es bis jetzt immer bereut.. dann wohne ich auchnoch in einem dorf wo es nur wenig gleichaltrige gibt... ich entwickle langsam einfach einen hass gegen alle weil ich immernur sehe wie alle sich gegenseitig fertigmachen... und das bekomme ich erstaunlich oft mit.. ich möchte auf keinen fall zu dieser sort mensch gehören.. lieber würde ich garnicht erst existieren als zu diesen oberflächlichen gemeinen menschen zu gehören..

und in meiner schule gibt es nur mädchen und irgendwie kommt es mir vor als hätten die alle das vorurteil gegen mich dass ich arrogant bin.. (ich weiß überhaupt nicht wie die darauf kommen.. ich habe nichtmal ein selbstsicheres auftreten..) jedenfalls wurde ich schon sehr oft opfer von leuten die mich grundlos nicht möchten und über mich gelästert haben obwohl sie mich nicht kannten (also immer von mädchen)

0

Hey du :)

Ja solche Phasen gibt es. Ich hatte auch nicht immer massenweise Freunde. Das ist gar nicht so schlimm. Wenn du dich irgendwie langweilst oder dich schlecht fühlst, finde ich den Vorschlag von MrDinkelberry mit der Musik ziemlich gut. Vielleicht findest du doch noch irgendein Hobby. Wenn du ein Fahrrad hast, dann könntest du etwas in der Gegend herum fahren. Vielleicht könntest du auch anfangen Tagebuch zu schreiben. Was mir immer gut geholfen hat, ist das Schreiben von Geschichten. Denn da kannst du alleine bestimmen, wer was über wen sagt und wer was mit wem macht. Sonst gibt es ja viele Sportarten. Du hast gesagt deine eine Freundin habe ein Pferd. Wie steht es mit Reiten? Wäre das etwas was dich interessiert? Weil wenn ja, dann könntet ihr ja vielleicht irgendwann einmal zusammen ausreiten gehen oder so. Das mit der Motivation für die Schule ist schon schwerer. Wenn du dich mal ein bisschen dahinter klemmst und die Sachen auch wirklich verstehst wird es vielleicht auch spannender. Wenn du die Dinge nämlich mal "gechekt" hast, dann kannst du auch in der Schule mit der Zeit die Sachen schneller erledigen und dich dann anderem widmen. Und wenn die Leute sagen du seist ein Streber, dann lass sie reden. Es gibt immer genug Leute in der Klasse die froh sind, wenn sie mal jemanden was fragen können. Bei mir war das jedenfalls irgendwann dann so. Aber zwischendurch braucht man ein bisschen ein dickes Fell. ;)

Hoffe konnte dir ein paar Ideen liefern.

Liebe Grüsse

Was möchtest Du wissen?