Ich kann mich für keine Ausbildung entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest dich fragen wo deine Interessen sowie deine Stärken und Schwächen liegen und demensprechend schauen welcher Ausbildungsberuf bzw. welche "Richtung" am besten zu dir passt.

Angst vor irgendetwas brauchst du nicht zu haben. Du bekommst in deiner Ausbildung alles nötige beigebracht und mit der Zeit und Übung fallen dir die Dinge auch immer leichter. 

Im Anschluss zu deiner Ausbildung kannst du dann natürlich auch Weiterbildungen, etc. machen und gezielt die Position ansteuern, die du haben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Angst vor dem Programmieren? Hast du es schon mal probiert?

Es ist natürlich niemals schlecht Vorwissen zu haben, aber das Ziel der Ausbildung ist es doch, dir etwas von 0 aus beizubringen. Daher verstehe ich dich zwar, aber kann aus Erfahrung sagen, dass du es zu Final siehst.

Selbst wenn du dann als Informatiker anfängst und merkst, dass du damit nichts anfangen kannst --> Das ist deine Erstausbildung. Wenn du dich dann umentscheidest ist das kein Problem.

Außerdem: Bewerbungen kannst du spammen, am Ende musst du entscheiden, wo du zustimmst.

Ansonsten: Erste Erfahrungen mit Programmierung kannst du im Netz schnell sammeln. Selbst, wenn du nur anfängst ein bisschen mit einfachen Sachen zu spielen (HTML, CSS) oder tatsächlich dich mit Sprachen zu beschäftigen. Die Programme gibt es oftmals auch webbasiert. Wenn du da ein bisschen Hilfe brauchst, kann ich dir möglichweise weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suprana
05.08.2016, 21:37

Ich bin aber von dem Ausbildungsgehalt abhängig, würde ich sie plötzlich abbrechen kein Geld für die Miete.

Ich wollte damals immer Java lernen, so habe ich mir ein Lernvideo angemacht für Anfänger... und ich sehe schon den "Anfangssatz" der immer benutzt wird und denke mir: Wenn ich schon probleme haben mir diesen ersten Satz zu merken, wie soll ich mir 1000 von diesen Sätzen merken?

0

Erstmal ist es gut das du dir jetzt schon Gedanken darüber machst.

Ich denke mal das deine Interessen klar in IT-Berufen liegen.

Um das Programmieren musst du dir keine Gedanken mache, dafür machst du ja deine Ausbildung. Niemand verlangt das du sowas schon kannst.

Berwerbe dich einfach mal in Firmen und Betrieben in deiner Nähe.

Ich fange im September meine Ausbildung zum Informationselektroniker an und freu mich schon, also keine Angst vor der Zukunft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welche Richtung es gehen soll weißt du doch. Warum hast angst vor Programmiersprachen? Dazu bist du doch dann Lehrling???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suprana
05.08.2016, 21:27

Weil alles für mich vollkommen neu ist, als würde ich lernen Ägyptische Hieroglyphen zu lesen.

Es kann klappen aber auch vollkommen nach hinten losgehen.

Und noch schilmmer, wenn meine Mitschüler schon Erfahrung darin haben und ich wie ein Klotz hinterher hänge. D:

0
Kommentar von Yayyyforthewin
08.08.2016, 23:53

Dann solltest du deine eigene Motivation hinterfragen. finde was was dir spaß macht und nicht gut klingt

0

Was möchtest Du wissen?