Ich kann mich für kein Notebook entscheiden.... HELP?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Lenovo i5+128gb ssd 100%
Asus GL752VW i7+keine ssd 0%
MSI GL72 i7+keine ssd 0%
Lenovo i7+keine ssd 0%

5 Antworten

Den Mit SSD kann ich dir nicht emfehlen. Die ist schlicht zu klein. Wenn du unbedingt eine SSD willst, sollte sie mindestens 256 GB zählen. Glaub mir. Ich habe selbst soeine und sie ist bereits nach wenigen Monaten halb voll, obwohl ich alle Programme auf eine 2.ste Festplatte verlagert habe.

Das Problem ist folgendes:
Möglichkeit 1: Windows befindet sich auf der SSD. Es benötigt selbst einen großen Teil der Festplatte und alle Programme müllen sie, auch wenn du dir noch soviel mühe gibst unsausweichlich zu.
Möglichkeit 2: Windows ist auf der HDD. Dann ergibt die SSD keinen Sinn, da die HDD den Computer ausbremst und die SSD daran auch kaum mehr was ändert.

Da beim Lenovo zudem ein anderer Prozessor verbaut ist, der einerseits zwar von der Taktung her gleich schnell ist, andererseits kein Hyperthreading unterstützt, fällt der (meiner Ansicht nach) weg.

Bei den anderen Dreien gehe ich davon aus, dass sie eine 1TB - Festplatte besitzt. Hier würde ich einfach mal denjenigen mit der 2GB GraKa ausschließen, außer du spaarst dabei 100€ oder mehr. Bei denjenigen die noch übrig sind solltest du dir das billigere Modell aussuchen (Achte hierbei auch noch auf andere Merkmale wie zb DVD-Player, Wifi-Karte, USB-Anschlüsse (USB 3.0), HDMI-Anschlüsse etc.) und dann versuchen ob du noch ein billigeres Angebot für dasselbe Gerät findest.

Da ich aber die Preise nicht kenne und nicht weis welches modell eine 2GB-GraKa besitzt, kann ich nicht abstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flospe
14.07.2016, 14:06

Das hätte ich natürlich dazu schreiben sollen:

- MSI GL72 kostet 979€ (bzw 929€ aber das angebot wird zu 90% weg sein bis ich ihn bestellen kann) und hat eine gtx 960m 2gb

- Lenovo Y700 (i7) kostet 1000€ (der mit i5+ssd auch) und beide haben die gtx 960m mit 4gb

- Asus kostet 1000€ und hat auch eine 2gb gtx 960m

0
Kommentar von Flospe
14.07.2016, 14:41

Hab mich selbst nochmal erkundigt und habe oft gelesen, dass nie mehr als 2gb benötigt werden da die Karte einfach nicht schnell genug ist. (gtx 960m  = 750ti)

0

Einen mit 4GB VRAM. Sollte da der Asus dabei sein, dann der. Sonst der MSI.
Akkuleistung ist halt bei denen grotten schlecht, ne passende Powerbank gibts auch nicht dafür, da sie einfach zu viel Saft ziehen.

Für den Mobilen einsatz sind die meisten Gaming Notebooks (aus eigener Erfahrung) nicht geeignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flospe
14.07.2016, 14:07

Die beiden Lenovo sind die mit 4gb Vram. Asus und MSI haben beide leider nur 2 gb.

0
Kommentar von LiemaeuLP
14.07.2016, 14:41

Dann den Lenovo mim i7. Ne SSD ist schnell nachgerüstet, n Ürozessor bei nem Notebook ehr weniger

0
Kommentar von SkySuper
14.07.2016, 18:37

Gerade deshalb nutze ich ein Gerät mit Ultrabook Prozessor.

0
Lenovo i5+128gb ssd

Nimm das Lenovo mit dem i5. Die gesamte Konfiguration ist ausgewogener als die anderen. Den Zuwachs an Geschwindigkeit mit verbauter SSD wirst Du nur im direkten Vergleich merken, aber die Bootgeschwindigkeit des OS und von Programmen ist einfach unvergleichbar schneller. Da hilft auch kein i7 mit HDD.

Mehr Fokus solltest Du evtl. noch auf die verbaute Grafikkarte lenken. Die ist im Zusammenspiel mit der CPU im Kontext Spiele wichtiger als eine große CPU.

Und Lenovo baut gute Business-Notebooks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sparkobbable
14.07.2016, 11:11

Die ideapad Reihe sind definitiv keine Business Notebooks

0

Ich rate dir zu dem lenovo y700

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?