ich kann meinen vater net leiden!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Haticeee. Meine Liebe, Du solltest nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Dein Vater ist doch einfach unsicher. Er hat eine hübsche Tochter und weiss nicht wie damit umgehen. Und er möchte selber halt auch ein wenig "wichtig" sein. Soetwas kann manchmal schon mehr wie eigentlich angebracht wäre, sicher sehr peinlich werden. Aber es ist wie Du selber bemerkst, es brauch immer zwei um ein solches Verhalten zu "produzieren". Ein uraltspruch: Der gescheitere gibt nach. Oder: Wenn zwei sich streiten, lacht der Dritte. Auf Dein Problem zurückgeführt kann man Dir nur raten, nimm die Sache selber in die Hand. Gib Deinem Vater die Möglichkeit stolz auf Dich zu sein. Lass ihn auch mal zum Zug kommen. Es gibt sicher Momente wo auch Du ihm zeigen kannst, dass er für Dich ein Vorbild ist. Auch wenn es Dir momentan schwer fällt. Irgendwann kommt bestimmt eine Gelegenheit, wo Du mit ihm "ein persönliches Gespräch" führen kannst. Dabei könntest Du ein par "Dinge" einflechten, welche Du gerne gelöst haben möchtest. Wenn Du ihm Deine Angelegenheiten anständig und liebevoll vortragen tust, dann kannst Du persönlich mal erkennen, was freundliche Worte alles zustande bringen!!! Dein Vater braucht Deine Aufmerksamkeit wie auch Du die Aufmerksamkeit Deiner Freunde suchst. Gib ihm was Dich nicht umbringt und steck gelegentlich unpassendes einfach mit ein par freundlichen Worten ein. Vergiss nicht, "es ist der Ton, der die Musik macht". Plötzlich hast Du begriffen wie so etwas abgeht. Dann bist Du es, der die Ansprüche stellt. Denk daran, erst geben und erst dann nehmen. Es ist zweifellos, dass mit dem richtigen, anständig und freundlichen Vorgehen, plötzlich Du es bist welche den Ton angibt. Gib Deiner Denke eine neue Richtung, steck den Stolz einwenig zurück und ums Handumdrehen lebst Du im goldenen Käfig. Du brauchst nur zu erkennen um was es wirklich geht und schon steckst Du mitten im Glück. Gönne allen Mitmenschen auch Deinem Vater, ihre Ansprüche ans Leben. Es kommt immer was für Dich zurück. Man muss dem Glück niemals hinterherlaufen - man muss dem echten Glück immer -nur entgegengehen!!! So funktioniert angenehmes Leben! ...Tschööööö.........s!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du das unten nicht ernst genommen hast, aber das ist wirklich die Pubertät. Ich merk das doch im Moment mit meinen Eltern und meinem Bruder. Alles, was sie machen, regt ihn einfach tierisch auf und bei mir war es nicht anders! So ist das eben, da muss man durch und deshalb muss dein Vater nicht direkt zum Psychologen. Wenn er dich nervt, dann geh halt was raus, reg dich draußen ab und atme mal tief ein. Auf dem Rückweg kannst du ihm seine Cola mitbringen und gut ist's. Dann musst du nicht noch großartig mit ihm darüber diskutieren, in der Zeit wärst du schon längst mit der Cola wieder zurückgewesen.

Und willst du wirklich, dass dein Vater stirbt? Ich denke, du bist im Moment noch wegen irgendeinem Streit aufgeladen. Stell dir mal vor, wie das Leben ohne deinen Vater wäre. Ich war manchmal auch wirklich sauer, aber ich wollte nie, dass einer meiner Eltern stirbt. Wenn man einen Vater hat, der einen schlägt oder sonst was mit einem macht, kann ich den Hass verstehen. Aber bei dir sind es im Moment nur die Hormone und du solltest es dir gut überlegen, bevor du so etwas im Netz postest. Das Internet vergisst nichts.

Auch wenn dein Vater manchmal peinlich ist, na und? Meiner ist es auch, aber mittlerweile habe ich gelernt, darüber zu lachen. Es ist doch sein Problem, wenn die Leute über ihn reden. Weise ihn darauf hin, aber sag es nett. Bitte ihn, damit aufzuhören und schrei oder fauch ihn nicht an, das kann Wunder wirken. Und vielleicht macht er es auch nur, weil er hofft, dass du mal wieder mit ihm zusammen lachen kannst und nicht, um dich zu ärgern.

Ich bin mir sicher, dass dein Vater dich liebt, und dass du so etwas über ihn denkst, hat er nicht verdient. Du solltest deine Haltung noch einmal überdenken - du willst, dass den Vater stirbt, nur weil du zu faul bist, beim Supermarkt ne Cola zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey das ist normal Eltern sind halt so du glaubst gar nicht wie meine drauf sind . Früher waren sie mir auch peinlich aber hey es sind deine Eltern !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasseler777
06.10.2011, 16:32

das stimmt

0

Jaja Pubertät ist wenn die Eltern schwierig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haticeee
06.10.2011, 16:25

das hat wirklich nichts mit der pupertät zu tun -.-

0
Kommentar von istdochegaloder
06.10.2011, 16:25

Macht mal vernünftige Antworten o.O

0

hey, bleib doch mal locker reg dich nicht auf was solls wenn er ne cola haben möchte wär doch nicht schwer eine kaufen zu gehen er ist immerhin dein vater , auch wenn du keine lust dazu hättest versuch wenigstens des freundlich ihm klar zu machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest DU mal zum Psychologen ;) Nur weil du mal ne Cola holen sollst machst du ja gleich Aufstand und wirst unfreundlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haticeee
06.10.2011, 16:26

nein egal ihr versteht die situation nicht ! egal wer will kann meine frage beanstanden wenns eh keiner versteht hat es kein sin!

0
Kommentar von haha2000
06.10.2011, 16:26

gefällt mir ;)

0
Kommentar von Kasseler777
06.10.2011, 16:33

der war gut :)

0

Was möchtest Du wissen?