Ich kann meine Wohnung nicht kündigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Heißt also für mich, in 3 Monaten habe ich also 2 Wohnungen für die ich zahlen muss.

Hast Du mit Deiner Mutter einen Mietvertrag? Wohin zahlst Du die Miete? An Deine Mutter und die an den Vermieter oder Du direkt an den Vermieter?

Wenn Du direkt an den Vermieter stell die Mietzahlung ab dem Monat in dem Du nicht mehr dort wohnst ein, fertig.

Zahlst Du an Deine Mutter und das ist nachweisbar, hast Du mit ihr einen Mietvertrag.

Den müßtest Du bei ihr kündigen. Was aktuell zum 31. Januar 2017 möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine Mutter nicht hören will, Holzhammer, 

wenn Sie nicht kündigt, stellst du die Kündigung ab sofort ein; SIE ist der Vertragspartner, soll sich der VM das Geld dort holen. 

Sie kündigt, du zahlst noch die 3 Monate. 

ansonsten wirst immer der Leibeigene der Mutter bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere deine Mutter, dass du die Zahlungen in drei Monaten einstellen wirst und ab dann bezahlst du nicht mehr. Wenn sie im Mietvertrag steht, wird das dann ihr Problem, das sie anscheinend haben WILL.

Mal im Ernst, niemand hier weiß, was bei euch alles vertraglich vereinbart ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Mietvertrag auf deine Mutter läuft....kriegt sie ja Probleme, wenn nicht mehr bezahlt wird! Sag dies deiner Mutter...wenn sie die Wohnung will, soll sie halt zahlen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Wohnung über deine Mutter läuft, heißt das sie hat den Mietvertrag unterschrieben? Dann kündige deiner Mutter einfach an, dass du die Miete ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr zahlst. Der Vermieter wird sich dann mit deiner Mutter auseinander setzen müssen und sie hat dann den Ärger. Selbst schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?