Ich kann meine Ex-Frau ein nicht vergessen, was kann ich tun?

2 Antworten

Was war der Trennungsgrund? Tja, oft merkt man was man verloren hat, wenns schon zu spät ist.

Um ehrlich zu sein war der Trennungsgrund die Eifersucht die Beziehung war nicht mehr zu retten und ich musste es beenden meine Psyche hat das einfach nicht mehr mit gemacht.

0

Valeria, bist Du Russe oder Russlandsdeutscher? Bekommt mal euer Eifersuchtsproblem in den Griff. 😫
Euch fehlt echt was im Hirn. Mein Ex war auch krankhaft eifersüchtig, solange Du das nicht in den Griff bekommst. Verdienst Du keine Freundin!!!

0
@Goldblau

Ups ich hab das falsch ausgedrückt ich meinte eigentlich das sie sehr eifersüchtig war sie hat mich einfach kontrolliert mein Handy in der Nacht kontrolliert während ich geschlafen habe.. und es hat mich einfach fertig gemacht ich habe ihr gesagt eine Beziehung basiert auf Vertrauen und Ehrlichkeit und ich habe ihr gesagt sie kann unternehmen was sie möchte ich vertraue ihr denn solange sie nur mich liebt ist es egal wer was mit ihr macht.

0

Und was willst Du dann noch von so einem Kontrollfreak?

0
@Goldblau

Ich will nichts von ihr nur ich kann sie einfach nicht vergessen ich liebe sie nicht mehr nur ich denke einfach immer an unsere Zeit nach 1 Jahr Trennung ist sie immer noch mein letzter Gedanken vor dem Schlafen gehen und mein soziales Leben geht seitdem einfach den Bach runter.. ich habe keine Lebensfreude mehr ich finde einfach keine Freude mehr in den Dingen die mir früher Spass gemacht haben ich kann mich nicht mit meinen Freunden unterhalten weil es nur um sie geht und sonst nichts in meinem Leben passiert und anderen Mädchen/Frauen kann ich mich nicht öffnen

0

Ja aber wieso das denn, sie hat dich doch nicht betrogen? Du bist nicht über sie hinweg, am besten wäre es wenn Du jemanden hast mit dem Du darüber sprechen kannst. Keine Lebensfreude klingt sehr nach Depression, ich würde bei Therapeuten anrufen. Dafür braucht man keine Überweisung mehr vom Hausarzt.

1

Du bist männlich und gibst dir einen weiblichen Nick?

Mir fehlt irgendwie etwas seit der Trennung (längerer Text)?

Seit dem meine ex Freundin mich belogen und betrogen hat, seit dem sie diese Psycho Spielchen gemacht hat. Mich angezeigt hat. Ich hab das Gefühl als wäre ich nicht vollständig. Ich bin teilweise ziemlich fies zu anderen, denke extrem negativ. Ziehe lieber das schlechte in Betracht. Ich kann kaum jemanden an mich heran lassen. Es ist irgendwie so als wäre mir alles egal. Als wäre mir nichts und niemand mehr wichtig. Ich weiß das ich sie geliebt habe, sehr geliebt. Als die Beziehung zu Ende ging war ich monatelang ein Wrack. Als die Anzeige kam war ich geschockt. Als ich hörte wie sie über mich redet und das sie ständig nen neuen Typen hatte aber es ist doch unmöglich das es nur meine Gefühle waren. Wir waren nur einen Monat zsm. Wie kann mich das verletzt haben das es selbst jetzt nach fast nem Jahr immer noch beeinflusst.

Ich weiß das ich mich in ihrer Gegenwart glücklich gefühlt habe, extrem glücklich. Als wäre alles schlechte gut geworden. Ich versteh das nicht. Sollte ich nicht drüber hinweg sein. Isses die Art und Weise wie sie mich verletzt hat? Ich kann ihr nicht mal was schlechtes wünschen. Trotz allem was sie getan hat hasse ich sie nicht. Ich weiß nicht wieso..

Ich hab ihr Verhalten mehrmals durchgespielt. Alle Informationen die ich hatte. Ich weiß das es nicht mein Fehler ist und das sie sowas auch mit anderen gemacht hat. Ich weiß das ichs nicht verhindern konnte. Und mir ist klar das ihr zu helfen außerhalb meiner Macht ist. Es stand nie in meiner Kontrolle das sie so wird. Dennoch scheint es so als würde mich das alles nicht loslassen. Ich will nicht mehr an sie denken. Ich will sie einfach nur vergessen und weiter machen aber irgendwie schaffe ich es nur sie temporär zu verdrängen. Vielleicht kennt das einer oder hatte mal eine ähnliche Situation.

Früher dachte ich das jeder Mensch einen guten Kern hat aber seitdem bin ich mir nicht mehr so sicher. Egal was sie getan hat, selbst die Anzeige und das Lügen. Sie hat die Wahrheit verdreht und mich als psychisch gestörten hingestellt. Behauptet das wir nie zsm waren. Ich hätte sie gewürgt und geschlagen...wenn sie mir die ganze Zeit so dreist ins Gesicht lügen konnte. Wie soll man anderen vertrauen wenn sie so derart Schauspielern können? Woran weiß man was echt war. Ihr Lächeln und all ihre Aktionen..alles was ich dachte das echt war, war nur eine Lüge. Woran erkenne ich dann die Wahrheit wenns keine Garantie dafür gibt..

...zur Frage

Ex will mich jetzt doch zurück?

Mein Freund hat sich nach fast 9 Monaten Beziehung von mir getrennt, es war eine Fernbeziehung von 250km.

Er war ein wirklich lieber Freund, war immer gut zu mir. Das Problem: nicht mal 1 Jahr bevor wir uns trafen, trennten er und seine Ex sich in Liebe nach 3,5 Jahren. Aus verschiedenen Gründen die ich nicht nennen will, haben die beiden keine Zukunft.

Ich war die erste Frau die er seit der Trennung unbedingt wollte, er hat wirklich ganz süß versucht mich zu erobern und die Beziehung war toll. Seine Eltern und Freunde kannten mich.

Wie gesagt, nach 9 Monaten kam dann die Trennung und er weinte beim Abschied, er sagte die Entfernung sei das Problem und die Zeit in der wir uns nicht sehen, ließe ihn abstumpfen. Ich habe um ihn gekämpft aber er blieb bei der Meinung dass er nicht bereit für eine Beziehung ist und viel zu früh eine neue Beziehung begonnen hat. 1 Monat nach der Trennung trafen wir uns zum reden, wir konnten uns nicht halten und küssten uns, er behielt sogar noch mein Bild im Portmonee.

So, 2 Monate später schrieben wir und dann gab er zu, dass er seine Ex Beziehung noch nicht verarbeitet hat. Er hat gesagt er wollte es. nicht vorher gestehen weil er wüsste wie weh es mir tun würde. Er dachte er hätte es überwunden doch merkte nach und nach ( vor allem als wir uns nicht sahen ), dass sie noch nicht vergessen ist. Er sagte dass er sich 2 Monate nach unserer Trennung auch ein mal mit ihr getroffen hat, allerdings nur zum Reden und ohne Hintergedanken, das Treffen sei nicht seine Idee gewesen.

Er sagte sie hätten seit dem aber keinen Kontakt mehr und dass er auch gar nicht vor hat zu ihr zurück zu gehen, weil es eh keinen Sinn macht. Er sagte er bereut es zutiefst dass er mit mir zusammen kam und mich so verletzt hat. Er meinte er will jetzt einfach mal wieder frei sein und alles hinter sich lassen. Und er sagte er weiß er wird es eines Tages bereuen dass er mich verlassen hat, aber dass er zurzeit keine Beziehung führen kann und erst mal komplett über sie hinweg kommen will. Er meinte er hat mich einfach zum falschen Zeitpunkt kennen gelernt. Er versicherte mir dass er mich nie als Ablenkung sah sondern wirklich einen Neuanfang wollte, sonst hätte er die Entfernung nie in Kauf genommen und wäre nie zu mir gefahren wenn ich es nicht wert gewesen wäre.

So, das war alles ziemlich hart für mich, ich hörte auf zu kämpfen und ließ los.

Ungefähr 1 Jahr später meldet er sich und will mich unbedingt zurück. Er sagte er hat es verarbeitet und das einzige woran er nur denken konnte war ich. Wie weh es ihm tut dass er eine Frau wie mi, mit der es wirklich was für immer werden kann verlassen hat.

Ich will ihn aber ich habe Angst dass er sie vielleicht doch nie wirklich vergessen wird? Weil die Trennung so hart war. Ich würde es gern versuchen mit ihm weil sonst alles super lief und ich kann verstehen dass er nicht mit mir zusammen sein konnte wenn er seine alte Trennung nie wirklich verarbeitet hatte. Was meint ihr?

...zur Frage

meine ex liebt mich noch und ich sie auch aber sie will keine beziehung

Meine ex liebt mich noch und ihr geht es seidt der trennung auch nicht gut. ich liebe sie auch noch. aber sie moechte keine beziehung

...zur Frage

Braucht ein Mensch welcher an seiner/seinem Partner/in klammert, länger um dich zu trennen?

Wenn es Probleme in der Beziehung gibt und man evtl. sogar gar nicht mehr glücklich in der Beziehung ist, haben es klammernde Menschen schwerer den Schritt zur Trennung zu machen?

...zur Frage

Was stimmt dennn nun?

Sind nach der Trennung, Beleidigungen üblich ? Nehmen wir an, der Freund war vom Sex begeistert. Er wollte oft, wie er kann. Nach der Trennung, wird er beleidigend und meint, der Sex sei voll langweilig gewesen, da die Frau eh nur dagelegen hätte. Gleichzeitig, kann er nicht mit der Trennung abschließen. Er ruft an, meldet sich, schreibt, und das ganze obwohl er in einer Beziehung ist.

Wie kann man dieses Verhalten erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?