ich kann keine schokolade mehr essen

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich esse auch keine Schokolade mehr, bin auf Marzipanrohmasse umgestiegen.ohne Schoko!!!..

habe mal einen Film gesehen da ging es um Insekten- Eier in Schokolade, seitdem kann ich die nicht mehr essen.. nur durch anschauen der Sendung habe ich da einen bleibenden Ekel vor gekriegt...denn die Eier , Larven sieht man ja leider nicht gleich

wenn Du irgendwann sehr gute Nerven hast lese das ...http://www.ciao.de/Ritter_Sport_Weisse_Voll_Nuss__Test_1838066

wenn nicht lasse es lieber sein, da beschreibt jemand weswegen der 6Monate keine Schokolade mehr essen konnte...

m.lieben Gruß :)h

schöne Geschichte!!! Papier und der PC sind geduldig und nehmen viel an.

Ich arbeite Täglich mit mehreren Kg, Schokolade und packe dazu mehrere Tafeln aus. So was ist mir in den 3 Jahren seit ich Chocolatier bin noch nie passiert.

1

Wow, du bist Chocolatier! Ich beneide dich ehrlich! :))) Dein Beruf finde ich einfach göttlich!

0

als ich 3 Jahre alt war, lag bei meiner Oma zufällig auf dem Küchenschrank eine Tomate, ich mochte Tomaten sehr und wollte sie essen, jedoch als ich sie in die Hand nahm, war sie ganz weich und ich ließ sie vor Schreck fallen, genau auf meinen Hausschuh! [dazu muss ich sagen, meine Oma war immer sehr ordentlich und ist es heute noch, das mit der schlechten Tomate muss eine Ausnahme gewesen sein ...] 

von der matschigen Tomate auf meinem Pantoffel bin ich jedenfalls so erschrocken und habe mich so sehr geekelt, dass ich mindestens 15 Jahre keine Tomaten mehr gegessen habe! Die ganze Zeit, wenn ich mal welche probiert habe, wurde mir irgendwie komisch im Bauch. 

Ketchup ging immer, Tomatensaft vielleicht sogar auch, aber Tomatenmark konnte ich nicht essen. Außerdem kamen zu der Zeit auch gerade diese wässrigen Tomaten aus Holland auf :-/

irgendwann nach meinem 18. Geburtstag hatten wir frische Tomaten aus der Gärtnerei, diese schmeckten überraschend so gut, und mir wurde nicht schlecht, sodass ich seitdem wieder ganz normal Tomaten esse.

---------------------------------------------------------------

zu deinem Schokoladenproblem: es ist nicht schlimm und wahrscheinlich ist es ähnlich wie bei mir, zum Glück ist Schokolade nicht lebensnotwendig.

es gibt ja auch Schokolade ohne Milchfüllung, oder Nussschokolade. vielleicht entwickelst du auch eine Laktoseintoleranz. dafür gibt es vegane Schokolade, heutzutage schon in vielen Supermärkten. oder Nüsse pur knabbern: Haselnüsse, Cashewkerne, oder Mandeln, Erdnüsse 

ich habe bis in die Grundschulzeit Raffaelo geliebt, aber irgendwann konnte ich es nicht mehr sehen :-P vielleicht fing da schon meine Laktoseintoleranz an ...

Das erinnert mich an eine Geschichte, die ich 1997 erlebt habe. Da wurde ich zu einem Glas Bier eingeladen. Aus irgendeinem Grund wurde mir davon elend. Seitdem kann ich kein Bier mehr sehen. Während der ersten Tage wurde mir schlecht, sobald ich es auch nur im Discounter sah. So extrem ist es heute nicht mehr. Aber ich habe bis heute keines mehr angerührt. Nun gut, wenn Du keine Schokolade mehr magst - sie ist ja (ähnlich wie Bier) nicht lebensnotwendig. Und dieser Ekel vor Schokolade geht wieder vorbei. Freilich nicht in drei Monaten.

Was möchtest Du wissen?