Ich kann kein Stück joggen!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also wie Du schon richtig fest gestellt hast liegt es an der Ausdauer. Du schreibst, dass Du öfters schimmen gehst. Kopier das Joggen doch mal aufs Schwimmen und versuche so viele Bahnen wie möglich zu schwimmen mit mittelmäßiger Geschwindigkeit. Ich kann Dir versprechen, dass Ausdauer recht schnell aufbaubar ist. Mache 2 mal die Woche für 3 Wochen Ausdauersport und Du wirst schon Erfolge spüren. Das Seitenstechen kommt von einer falschen Atmung. Atme gleichmäßig durch die Nase ein und durch den Mund aus. Achte darauf, dass das Ausatmen länger ist als das Einatmen. Versuche einfach mal in deiner Freizeit durch den Park oder den Block zu joggen. Es macht mehr Spaß und ist einfacher, wenn man ein bisschen Abwechslung im Kurs hat. Aber ich kann Dich verstehen. Joggen ist einfach sau langweilig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
21.05.2016, 23:59

Danke,es ist nicht nur langweilig ich habe auch richtige Angst davor.Ich habe ja oben geschrieben wie ich mich dabei fühle,und das mir manchmal schlecht wird und ich das Gefühl habe bald umzukippen.Mittwoch ist das schon ich habe also nicht mehr viel Zeit.Ich habe auch schon überlegt dabei Musik zu hören oder so etwas.Ist das eigentlich gefährlich so viele Runden zu laufen wenn es mit dabei so schlecht geht? Ich will das zwar unbedingt erreichen-dabei aber auch kein Gesundheitsrisiko eingehen  

0
Kommentar von Morzarella
22.05.2016, 08:38

Ok wenn es wirklich so schlimm ist, dann erzähl das lieber deinem Sportlehrer, denn es kann gefährlich werden, wenn du dich kurz vor der Ohnmacht fühlst. Besonders deine Angst verstärkt alle Symptome dann noch. Erzähl es deinem Lehrer und wenn er sagt, dass du es trotzdem versuchen sollst, dann versuch es halt. Aber wenn es wirklich wieder so schlimm wird, dann hör sofort auf. Er kann und darf dich nicht zwingen. Wenn er dir eine schlecht Noe gibt, dann geh zu deinem Klassenlehrer oder zum Rektor

0

1. Atmung sollte immer ruhig bleiben (hierzu gibt's auch viele Videos auf Youtube) 

2. Dieses wackelpudding in den Beinen und allgemeined Unwohlsein kommt,  so wie du das erzählst,  eher von der Psyche.  Du darfst nicht vorher schon denken das es eh nichts wird... 

3. Mein Tipp: gehe mal mit jemandem aus dem Freundeskreis Joggen oder jemand bekannten und schaue einfach wie es dann läuft und wenn du dieses Gefühl wieder bekommst während dem Laufen,  dann gehst du einfach solange bis es besser ist... Und das so oft wie möglich, dann baust du Ausdauer auf 

Alles Gute dir :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich darauf konzentrieren was Du machst.

Was ich nicht verstehe, fühlst Du dann nicht das "Wackelpudding" in Deinen Beinen wenn Du sprintest? Oder eigentlich müsstest Du nach dem Sprinten viel schlechter atmen können, als wenn Du joggst.

Ich kann Dir raten, dass Du Dich wirklich drauf konzentrieren musst. Und halte Dein Tempo, das ist sehr wichtig. Am besten noch gut darauf vorbereiten wenn Du joggen gehst.

Und mal ein kleiner Tipp:
Atme mit Deiner Nase ein und mit Deinem Mund aus. So sollte kein Seitenstechen mehr entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
22.05.2016, 00:01

Ich bin gut im sprinten weil ich meistens in 75 oder 100m nur so schnell laufen  muss wie ich kann und das danach vorbei ist,natürlich bin ich danach auch kaputt aber Bein joggen ist das viel schlimmer weil es so lang und schmerzhaft ist

0

Ausdauer erlangt man nur durch regelmäßiges Training bei dem du deine Grenzen langsam antastet. Lauf mal im Stadion ohne Zeit Vorgabe deine 7 Runden mit dem Tempo das dir zusagt und Steiger das langsam. Dieses Jahr wird es deine Note nicht retten, aber auf lange Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder kann Joggen! Selbst meine 70 jährige Omi! Vermutlich trainierst du völlig falsch. In der ersten Woche fängst du an mit 20 Minuten und zwar 1 Minute laufen, 1 Minute gehen ... Im Wechsel. Das kann jeder! Googel mal Trainingsplan für komplette Anfänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seitenstechen kommt von einer falschen atmung. Es tut zwar weh ist aber total ungefährlich. Versuch ruig und tief zu atmen beim Joggen . im Zweifel frag deinen Sportlehrer der sollte eigentlich Tipps gegen Seitenstechen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
21.05.2016, 23:53

Allgemein fühle ich mich unwohl dabei mir wird dabei schlecht,meine Beine Knicken weh und ich fühle mich so als ob ich gleich umkippe.:(

0
Kommentar von Tim16796
22.05.2016, 00:02

ich war früher echt unsportlich 5 Minuten Joggen war ne Qual , danach hab ich mir das Ziel gesetzt Parkour zu lernen. ich hab 1 Monat intensiv nur gejoggt sobald ich halbwegs wieder fit war direkt wieder raus und einfach gelaufen. der Monat war echt die Hölle xD aber bereits nach 3 Wochen hab ich selbst über mich lachen müssen was für Distanzen ich nun im laufen zurücklege für die ich im normalen gehen zu faul war. solang keine Krankheit der Auslöser für deine fehlende Ausdauer ist. würde ich entweder auf falsche Atmung tippen oder einfach zu wenig anspornen, was nicht heißen soll das du allein mit Willen unendlich lange Joggen kannst aber wenn du hin und wieder mal Joggen gehst bewirkt das Wunder. als ich mit dem Joggen angefangen habe kam ich schnell in dieses Stadium. zuerst Seitenstechen, das hab ich unter Schmerzen ignoriert, dann atemnot und mehr Schmerzen weil hektische Atmung, danach wurde mir schon verschwommen vor den Augen, aber Mittlerweile konzentriere ich mich auf eine ruige und Tiefe Atmung. das hat mir persönlich am meisten geholfen, der Wille muss natürlich da sein

0

Übung macht den Meister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
21.05.2016, 23:55

Ja und ich will das ja auch unbedingt schaffen,allerdings sind dieses Gefühl;Schwindeligkeit,Seitenstiche und Bauchschmerzen nur eine schwache Motivation for mich das durchzusetzen

0

Was möchtest Du wissen?