Ich kann kein Milch trinken und beim Riechen wird mir übel. Ist das eine Allergie?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Deine Aversion beruht wahrscheinlich auf einem negativen Erlebnis in der Vergangenheit, bei dem Milch oder der Geruch von Milch eine wichtige oder auch unwichtige Rolle gespielt hat. Jedes Mal, wenn Du den Geruch in die Nase bekommst erinnert sich Dein Gehirn an diese, für Dich, unangenehme Situation. Es warnt Dich, dass Du wieder in so eine Situation kommen könntest. Was kannst Du dagegen machen? Sehr schwierig. Du solltest in Deiner Vergangenheit graben, vielleicht erinnerst Du Dich an so eine Begebenheit. Dann hättest Du des Übels Wurzel und könntest Dich eventuell selber versuchen zu überzeugen, dass das Erlebnis erledigt ist und die Alarmfunktion nicht mehr notwendig ist.

Wenn du keine Milch magst, dann laß sie halt.

Ich mag keine Kohlsuppe, schon der Geruch verursacht mir Übelkeit.

Ich würde allerdings nicht auf die Idee kommen, das sei eine Allergie und der Arzt kann gerne über andere Witze lachen.

Hallo! Das wird eine individuelle Abneigung gegen den Geruch von Milch sein - habe ich bei einigen Lebensmitteln auch.

könnte schon sein, lass das doch am besten bei einem arzt abklären - aber ich denke du magst einfach keine milch. wie sieht es bei joghurt, quark oder sahne und käse auss ?


Arminsbutt 16.03.2016, 09:05

Ok, danke ;)  ich kann joghurt, quark, sahne und käse vertragen 

0
Otilie1 16.03.2016, 09:11
@Arminsbutt

dann ist es keine allergie - dir grauts einfach vor dem milchgeschmack . so geht es mir wenn ich tomaten essen soll

0

Nein, das ist keine Allergie. Bei einer Milcheiweißallergie hättest du juckenden Ausschlag oder blutigen Durchfall, bei einer Laktoseintoleranz hättest du immer nach zuviel Milch Bauchschmerzen und Blähungen.

Was du hast, ist einfach ein Widerwillen gegen Milch. Also trink keine Milch - Promlem gelöst. Ich esse auch keinen Rosenkohl.

Geht mir genauso wie dir, aber es ist kein Problem, du magst es halt einfach nicht.

Um zu wissen, ob du gegen Milch allergisch bist, müsstest du sie schon mal trinken,dann würdest du es merken, oder dich vom Arzt auf Laktoseintoleranz "testen".

Ich sollte im Kindergarten mal ein ganzes Glas Milch trinken und hab mich geweigert, ich sollte aber solange vor dem Glas sitzen bleiben, bis ich es GANZ ausgetrunken habe... also saß ich bis mich die Eltern abgeholt haben, weil ich es einfach nicht runterbekommen habe, Milch ist bei mir ein "No Go" (wenn ich sie trinken sollt)

Nicht Allergie - das nennt sich Aversion.

Das ist doch kein Problem. Milch hab ich früher auch viel getrunken bis ich erfahren hab das sie den Darm Verschleimt und sich festsetzt. Milch ist ein Genussmittel und kein Lebensmittel

Also lass ich sie jetzt auch weg und hab keine Bauchschmerzen mehr und keine Beschwerden. LG 

Omnivore08 16.03.2016, 12:58

Milch hab ich früher auch viel getrunken bis ich erfahren hab das sie den Darm Verschleimt und sich festsetzt.

Die Seite hier heißt GuteFrage und nicht VerbreiteDeinePropaganda!

Milch ist ein Genussmittel und kein Lebensmittel

Milch ist ein GESUNDES Grundnahrungsmittel! Und es verschleimt NIX! Da müssten ja die Finnen alle verschleimte Därme haben!

Deinen unsinn kannst du im Vegetarier-Forum verbreiten, aber nicht hier!

Also lass ich sie jetzt auch weg und hab keine Bauchschmerzen mehr und keine Beschwerden. LG

Einbildung ist auch eine Bildung...vor allem bei Menschen, die dogmatisch irgendwelchen gesunden Lebensmittel ablehnen!

3
MandyEhren 16.03.2016, 13:06
@Omnivore08

ich bin keine Vegetarierin und kein Veganerin. Ich hab nur mein Wissen und meine eigene Erfahrung geteilt. Bin Vitalsofftrainerin im Orthomolekularen Bereich und kenn mich ein bisschen aus. 

Wenn man davon Bauchschmerzen bekommt sollte man sie weglassen. mir ging es nicht anders. ja es ist ein Genussmittel, aber wenn der Körper es schon nicht mehr riechen kann dann will er bestimmt was damit sagen... War nicht böse gemeint.

Nur eine Empfehlung es einfach erstmal wegzulassen

0
Omnivore08 16.03.2016, 13:56
@MandyEhren

Ich hab nur mein Wissen und meine eigene Erfahrung geteilt.

Das ist kein Wissen, sondern reinste Propaganda von der Veganerindustrue gewesen. Und darauf bist DU reingefallen! Glückwunsch!

"Freispruch für die Milch"

https://www.kern.bayern.de/wissenschaft/107510/index.php

"dass Milch zu einer Verschleimung von Atemwegen und Darmzotten führt, ist nach aktueller wissenschaftlicher Datenlage eine Legende"

https://www.kern.bayern.de/mam/cms03/wissenschaft/dateien/freispruch_fuer_die_milch_dowload.pdf#page=32

Bin Vitalsofftrainerin im Orthomolekularen Bereich und kenn mich ein bisschen aus.

Ja...anscheinend aber nur ein bisschen!

Wenn man davon Bauchschmerzen bekommt sollte man sie weglassen.

man bekommt aber keine Bauchschmerzen vom riechen, wie in der Frage beschrieben!

aber wenn der Körper es schon nicht mehr riechen kann dann will er bestimmt was damit sagen

"riechen" hat rein GAR NICHTS mit Verträglichkeit zu tun! Man kann Allergien haben oder eine Laktoseintoleranz! DANN kann man über Milchverzicht nachdenken. Andererseits gibt es gar keinen Grund dazu! Um "Darmverschleimung" am aller wenigsten!

2
Undsonstso 16.03.2016, 14:02

Intersseant....

bis ich erfahren hab das sie den Darm Verschleimt und sich festsetzt

Von wem hast du das denn erfahren ?Gibt es dazu  gastroenterologische Studien  oder seriöse  Aussagen der Wissenschaft...?

Ein link wäre nett. Danke vorab.

2
Dackodil 16.03.2016, 18:52
@Undsonstso

Ja, das gibt es. Genauso wie Schlacken im Darm, in den Adern und im Stoffwechsel.
(Sicherheitshalber: Ironie aus)

4

Nö, mich schüttelt es auch, wenn ich Milch rieche oder gar trinken müßte.

Klingt eher nach Einbildung!

Was möchtest Du wissen?