Ich kann ihn nicht deuten! Freundschaft plus oder doch mehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich schrieb ihm daraufhin eine längere Nachricht in der ich nochmals erklärte, was mich verletzte.er antwortete nur kurz angebunden, worauf wir ca 3 Monate gar keinen Kontakt hatten.

Jetzt haben wir uns letzte Woche wieder gesehen, ca jeden zweiten Tag miteinander verbracht.  Ich suchte am Ende wieder das Gespräch und diesmal konnten wir auch ernsthaft darüber reden. Ich meinte dass ich dieses "Freundschaft plus"-Ding nicht machen könnte, da es mich verletze. Das tat im schrecklich leid und wir suchten gemeinsam eine Lösung. Er meinte,er fände es blöd dass wir uns nur so selten sehen würden,aber es ginge nun mal nicht anders (dabei wohnen wir beide noch in dtl - eine 4 stündige Autofahrt würde ich jederzeit in Kauf nehmen, um ihn zu sehen). Er meinte auch,dass er auf jeden Fall Kontakt zu mir haben will. Wir kamen zu dem Schluss,dass wir entweder wieder nur Freunde wären, aber ohne Ansprüche, oder aber exklusiv uns Daten würden. Ich meinte, dass er das entscheiden müsse. Wir einigten uns darauf, eine Nacht allein drüber zu schlafen und am nächsten Tag uns nochmal zu sehen. Ich bekam am Abend des darau folgenden Tages, an dem ich die ganze Zeit auf ein Zeichen von ihm gewartet habe, eine Nachricht dass es heut wohl nichts mehr werden würde. Ohne Begründung, ohne Entschuldigung. Ich schrieb ihm - wieso auch immer - dass es ok sei und er sich melden solle, wenn er demnächst mal Zeit hätte. Danach fuhr ich wieder in meine studienstadt.

Das alles klingt so dramatisch :D dabei nervt es mich nur dass es keine klare Linie gibt, oder dass wir nichts klären können. Ich weiß nicht was er will, und warum er so sprunghaft ist. Wüsste er dass er mit mir was festen haben wöllte, hätte er schon vor 4 Jahren was sagen können. Andererseits aber ist da dieses feeling zwischen uns und uns beiden ist klar, dass da irgendwie mehr ist.

Was denkt ihr denn?

Danke und liebe Grüße (und sorry für so viel Text)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist offensichtlich, dass ihr euch wechselseitig beide nur im Weg steht, beide zu feige seid, euch wechselseitig auf eine Beziehung einzulassen, zu unverbindlich, um nicht auch mal die eine oder andere gelegenheit nebenbei mitzunehmen und zu verpeilt, um sich mit den Fernbeziehungsgegebenheiten zu arrangieren.

Du blubberst um den Kern herum, der dich eigentlich interessieren sollte: Liebst du ihn? Ja oder nein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeilaM11 03.04.2016, 10:56

Ich denke schon dass ich Gefühle für ihn habe. sonst würde mich sein Verhalten ja nicht so aufregen. Allerdings können diese Gefühle auch auf der Tatsache beruhen, dass ich ihn nie wirklich haben konnte. Klingt ätzend - ist aber so. Unerwiderte Liebe ist nun mal die stärkste. Dennoch wäre ich einer Beziehung zum jetzigen Zeitpunkt nicht abgeneigt..

0
atzef 03.04.2016, 11:05
@LeilaM11

Das bestätigt noch einmal meine Einschätzung. :-)

1
LeilaM11 03.04.2016, 11:10
@atzef

Danke erstmal :) und weil du das so gut einschätzen kannst: was würdest du mir jetzt raten? Soll ich ihn einfach in Ruhe lassen oder was?

0

Was möchtest Du wissen?