Ich kann es nicht aufhören, an Asien zu denken. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar ist das normal, jeder hat eben andere Vorlieben

Unnormal ist es nicht unbedingt, nur finde ich das etwas unreif. Jemanden hauptsächlich wegen der Herkunft zu wollen und dann nur noch die Musik hören und sowas ist sehr ungewöhnlich. Man kann sich für ein Land/Kontinent interessieren, aber da sollte eine gewisse Schmerzensgrenze sein. Wäre es auch so belastend für dich, wenn er eben z.B. aus Deutschland wäre? Reflektiere dich selbst und suche den Grund für diese 'Besessenheit'


Liebe Grüße, Brooke 🌼

Masha8 19.08.2017, 23:55

Danke Brooke! Ich glaube, dass ich diesen koreanischen Mann mochte erstens, weil er aussehend war dem Vater meiner Tochter sehr ähnlich, aber ich mochte sein Persönlichkeit: er ist sehr gesellschaftlich aktiv, reist viel, interessiert sich an verschiede Themen. Er studiert jetzt in Deutschland. Früher hat er in Österreich, in Belgium, in der Türkei und in Korea studiert... Er hat auch ein schwarzer Gürtel in Taekwondo... Hat mich und meine Töchter sehr gut behandelt... Ich habe mich in ihn sofort verliebt!

Nur konnte ich nicht, wie die koreaner behandeln werden sollen, also habe sofort so viele Fehler gemacht, dass er geflohen ist... Also jetzt höre ich koreanische Lieder, weil ich möchte mich ihm näher zu fühlen...

1

Was möchtest Du wissen?