Ich kann einfach nicht mehr Egal was ich tue denke ich nur noch an selbstmord?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Kiki051270,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust.

Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson an deinem Arbeitsplatz sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Ja, das sagt sich so leicht, reiß dich zusammen, stell dich nicht so an. Ich kenne das Gefühl, ...das Gefühl das einem alles über den Kopf wächst und zuviel wird.

Wichtig, nie aufgeben, auch wenn alles noch so Sinnlos erscheint. Es gibt einen Grund warum das alles passiert. Überstehst du das alles, bist du stärker denn je.

Du kannst dich bei Selbstmordgedanken selbst in eine Phsychatrie einweisen lassen. Dein Ansprechpartner wäre dein Hausarzt.

Ich wünsche dir viel Erfolg in der Bewältigung deiner Probleme. Und Selbstmord ist nicht wirklich eine Lösung, du hast noch viel vom Leben zu erwarten und wirst dich vielleicht irgendwann für diesen Gedanken schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Ihrer Situation ist es wohl erst mal das aller wichtigste irgendwie einen Job zu finden nach der Haftstrafe.

Der Rest klärt sich dann meistens von selbst. Das mit deiner Frau ist sehr tragisch und tut mir leid aber in diesem Moment jetzt musst du erst mal einen Job finden.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist der Punkt im Leben, wenn man ganz unten ist, sich selber am Schopf zu packen und es als Chance zu sehen. Nochmal ganz von vorne anfangen. Du brauchst dazu nur den Willen, das es möglich ist und dann musst Du versuchen, nach und nach alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Ich wünsche Dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach weiter leben und nach den 4 wochen versuchen einen job zu finden versuchen eine neue freundin zu finden oder halt zum sozialamt gehen vlt könne die dir auch wenig geld geben damit du überlebst. weil Selbstmord ist das dümmste was man machen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an familie hätten sie vorher denken sollen und ihr verhalten darauf abstellen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an einen psychosozialen Dienst in deiner Stadt und such dir hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum musst du in den Knast?

Wer Mist baut, der muss auch dafür gerade stehen. Dein Gejammere in allen Ehren - wie wäre es, wenn du statt dessen dein Leben in Ordnung bringen würdest.

Höre auf, dich selbst zu bemitleiden, sondern ändere dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von duckman
05.09.2016, 08:49

Bedenken Sie bitte, dass es auch oft mal nicht so einfach ist, wie Sie die Situation hier schildern.

0
Kommentar von Empylice
05.09.2016, 09:01

lindgren, diese Empathie ist der Wahnsinn. Meine Güte, jeder macht Fehler und 4 Wochen klingen nicht nach einem Schwerverbrechen.

Soll nicht heißen, dass der FS sich nicht ändern sollte. Aber jeder Mensch ist mal am Boden und braucht einen, der ihm die Hand reicht und hochhilft.

Übrigens trägt deine relativ kühle Antwort nicht grad dazu bei, den FS von seinem Vorhaben abzubringen.

0

Was möchtest Du wissen?