Ich kann durch das Linke Ohr schlechter hören

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann gut sein, daß es eine Kombination aus zwei Ursachen gibt: Einmal hast Du Schnupfen und darauf reagieren die Ohren mitunter sehr empfindlich. Vor dem Tinnitus brauchst Du Dich erst mal nicht zu fürchten, denn einen Grundtinnitus (Ohrenklingeln, Ohrgeräusch) hat JEDER Mensch und man kann ihn auch hören, wenn es - wie Du schreibst - ganz, ganz still ist und man sich darauf konzentriert. Und zum Zweiten hast Du Dir vielleicht einen Wassertropfen oder ein Hautschüppchen auf das Trommelfell gespült (mit dem Wasser) oder mit dem Wattestäbchen hingeschoben. Das ist nicht schlimm, Du solltest aber trotzdem mal beim HNO-Doc reinschauen und Dein Ohr kontrollieren lassen, schon weil Du Schnupfen hast. Normalerweise trocknet das Wasser wieder auf, wenn Du einfach gar nichts tust und wartest, eine Hautschuppe würde mit der Zeit von allein wieder nach außen weitertransportiert. Das dauert aber eine Weile, nämlich etliche Tage. Das Ohrenschmalz (Cerumen) ist dafür da, sowas zu regeln. Es klebt und nimmt von innen nach außen alle Fremdkörperchen, Haut, Staub oder was sonst noch da wäre, mit. Das Cerumen ist also kein "Dreck". Übermäßiges Spülen der Ohren mit Chemikalien aus der Apotheke (siehe Fernsehwerbung) ist deshalb auch nicht sehr gesund. Es genügt, wenn Du den äußeren Gehörgang sauber putzt (etwa so weit man ohne Instrument in die Ohrmuschel gucken kann), damit Du optisch einigermaßen lecker daherkommst. Bei normaler Funktion des Ohres ist eine Reinigung weiter innen nicht nötig. Durch Spülen und Putzen kann diese normale Funktion beeinträchtigt werden. Das kann bis zu schweren Entzündungen führen. So weit ist es bei Dir wahrscheinlich noch lange nicht. Also geh mal zum Doc und laß ihn nachsehen. Wahrscheinlich kann Dir auch schon Dein Hausarzt weiterhelfen und wenn nicht, bekommst Du bei ihm die passende Überweisung. Gruß, q.

Du hast dir mit dem Stäbchen wohl den "Dreck" weiter ins Ohr hineingeschoben. Kann auch sein, daß Du lediglich etwas Wasser im Ohr hast. Wenn das nach einigen Tagen nicht weg ist, laß Dir mal die Ohren spülen, das hilft. Und laß diese blöden Wattestäbchen aus den Ohren, das ist nicht gut.

... dazu gibt es spezielle Ohrenreinigerstäbche, die sind aus Metall, sehen aus wie ein hohler Löffel. damit kannst du den Dreck raushohlen und nicht reinschieben.Gibts für ca 5 Euro in der Apotheke oder Drogeriemarkt. alles gute

0

Das ist zwar kein Troppf - aber wahrscheinlich ein Propf - den dir der HNO-Arzt rausspülen kann. Nicht lange warten - sondern möglichst umgtehend hin !

Was möchtest Du wissen?