Ich kann das Leid in mir kaum noch ertragen!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde es auf jeden Fall gut das du Öffentlichkeit sagst das du Hilfe brauchst :) Ich glaub dir das so eine Psychiatrie nichts bringt ich war zwar selbst nie da aber ich kann es mir vorstellen. Ich denke auch das du soviel wie möglich positiv denken sollst auch wenn es verdammt schwer ist. Dazu brauchst du wahrscheinlich noch Momente die das verstärken also zB Urlaub, Freizeitatraktionen evtl Freunde. Ich weiss ja nicht ob du viele Leute hast die dich Unterstützen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HI jona31,es kann auch ein rascher manischer Schub gewesen sein,diese Stimmungsschwankungen sollten dem diensthabende Arzt mitgeteilt werden.Dann können andere Medikamente sinnvoll sein.Auch die Art der Depression kann sich ändern zB innere Unruhe auf gehemmte mit Pessimum.Ob Saroten reichen wird?LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jona31,

Es ist sehr wichtig, dass du da nicht allein durch stehst. Ich weiß nicht, ob du es vielleicht bemerkt hast aber sobald man unbeschäftigt, gelangweilt oder allein ist, dann denkt man zu viel nach, also versuch dich zu beschäftigen und unter Leuten zu bleiben ! Ich habe etwas gefunden, das mich begeistert und mir Mut gibt. Ohne diese Sache hätte ich schon längst keinen Mut mehr und hätte aufgegeben, so etwas könntest du auch gebrauchen ! LG OSophiaO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...denke dich einmal darüber nach,was dich glücklich macht.sei es auch nur ein leckeres Essen oder ein sonniger Tag-Hauptsache es macht dich glücklich.schreibe oder male dir die Sachen auf ein Blatt und schaue dieses Blatt jeden Morgen an,dann legst du deinen Fokus auf positive Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, es wird besser, wenn du entlassen wirst und wieder zuhause schlafen kannst. In der Psychiatrie ist das Leid oft noch viel stärker als draußen. Es ist ein Ort des Leidens. Das mit den Pfegern kenne ich, die ziehen sich zurück, um sich mit all dem Elend nicht konfrontieren zu müssen, aus Selbstschutz. Lass dich mal besuchen, von Anghörigen oder Freunden, das wird dir gut tun. Bald bist du ja wieder draußen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso darfst du dein Handy benutzen , ist das nicht verboten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentriere dich auf das wesentliche und lass nur positives Zeug in dich rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?