Ich kann damit nicht umgehen was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich denke, dass es einigen Männern so ergeht, sie es aber nicht zugeben würden.

Diese Einstellung wird sich mit der Zeit ändern, wenn Du einem Mädchen / einer Frau richtig vertraust und sie als die Richtige empfindest, wirst Du drüber hinweg sehen und es mit anderen Augen sehen.

Du kannst Dir auch eine Freundin suchen, die noch keinen Freund hatte.

Mir gefällt es auch nicht immer, was mein Partner vor mir alles getrieben hat, man muss es so hinnehmen oder sich davon distanzieren.

Mach dir darüber keine Gedanken. Dem Mädchen würde es auch nicht gefallen wenn Du bereits Erfahrungen hast, trotzdem hat sie ihr Erstes Mal vielleicht mit Dir.

Deine Erste Erfahrung wird nicht deine Letzte Erfahrung sein. Du wirst es mit mehr als einer treiben.

HAHA dass kenne ich nur zu gut...bei mir ist genau dasselbe :D was du machen kannst? Such dir ein Mädchen von den Zeugen Jehovas (Die sind dort sehr streng und dürfen erst sex nach der hochzeit) ...wäre so ein tipp

Nichts für Ungut - aber solche Dinge sollte man sich überlegen, bevor man es tut!

Bei mir wären wegen dieser Glaubensgesinnung damals fast alle Freundschaften geplatzt und meine Familie zerbrochen!

Einer anderen Glaubenrichtung bei zu treten bringt immer auch Veränderungen - im Guten wie im Schlechten - und manchmal auch lebensgefährlich!

Muß jeder für sich entscheiden - aber bitte mit offenen Augen und Ohren und Einholung mehrer Meinungen aus verschiedenen Gedankenrichtungen und aus verschiedenen Medien!!!

0

Hallo!

Erst mal 2 blöde Fragen - ich weiß! Aber bevor wir uns weiter unterhalten, wüsste ich gerne, wie alt du eigentlich bist?!? Nicht böse gemeint, ist aber für mich wichtig um dir antworten zu können.

Und: Ist das eine allgemeine Frage oder belastet dich das aktuell bei einem bestimmten Mädchen?

Im Übrigen geht es manch einer Frau kein bischen besser mit dem Thema.

ich bin 19. nein momentan kein bestimmtes. kann ich mir vorstellen das es auch frauen belastet

0
@Pustekuchen3

Danke für die Info!

Also was (aus einem anderen Kommentar entnommen) das Schmutzige angeht:

Sex an sich ist das Natürlichste auf der Welt und ohne ihn gäbe es bekannter Weise niemanden von uns! Die Frage ist doch eigentlich nicht, OB es schmutzig ist, sondern wie wir dem gegenüber stehen! (Bezieht sich auf die familiäre Erziehung und den Glauben!)

Hört sich für einen jungen Menschen furchtbar altbacken an und hast du mit Sicherheit auch schon oft genug gehört: Dazu gehört Vertrauen, Verschwiegenheit (geht nur das Paar an, wie sie es handhaben), miteinander reden, auf Sicherheit (Verhütung) achten und LIEBE.

Natürlich ist es nicht schön, wenn junge Männer / Frauen mit so etwas prahlen.

Die Frage ist aber, ob du zuhörst (und damit nicht ganz unschuldig bist, weil dadurch das Thema erst richtig interessant wird) oder

ob du um solche Leute einen Bogen machst und es einfach anders angehst. Damit stärkst du das Vertauen zu einander und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie wird es zu schätzen wissen (Vorraus gesetzt  sie hat die nötige Reife. Wen nicht, dann laß die  Erfahrung auf zwei Beinen besser links liegen!!!)

Problem ist in deiner Altersstufe, dass es sehr viel Neugierde gibt und man sich ausprobieren möchte, aber auch trotz viel Reden darüber die Praxis fehlt.

Aber das Wichtigste ist in dem Alter auch noch nicht im Kopf angekommen: Was macht eine Beziehung eigentlich aus?

Es gehört mehr als Sex und Erfahrung dazu. Seelenverbundenheit, mit den Meinungen auf etwa einer Wellenlänge sein, Kompromisse schließen können, zuhören (und zwar auch wenn man den Partner nicht versteht!), ähnliche Interessen, und so weiter.

Dass du der Erste sein möchtest, ist normal. Hat aber auch etwas mit Besitzdenken zu tun. Solltest du für Dich vielleicht mal hinterfragen.

Dass es dich verletzt, wenn ein Anderer schon mit Ihr intim wurde, kann auch mit mangelndem Selbstvertrauen und Versagensängsten (behebt sich von alleine) oder einem "Kurzen Mann" zu tun haben. Nicht dass ich dir was unterstellen möchte!!!

Aber wenn davon auch nur eines zutrifft, dann laß dir gesagt sein, dass es sehr viele Männer mit wenig Material gibt, die Jahrzehnte lang glückliche Ehen (mit eigenen Kindern) führen. Ausschlaggebend für diese Frauen ist, dass sich diese Männer Zeit nehmen, den Partner mit seinen Bedürfnissen in den Vordergrund stellen, Einfallsreichtum und Improvisationstalent Ich kenne keinen Mann der keine "Fachlektüre" zu Hause hat. Frag sie einfach was sie toll findet und probierts aus. Neugierig kann man auch zu 2 sein.

Liebe bedeutet einen Menschen so zu nehmen, wie er ist. Liebe bedeutet ihn zu lieben, gerade weil man seine Vorgeschichte und seine Macken kennt. Und Liebe bedeutet einen Menschen dort abzuholen, wo er steht und nicht dort, wo man ihn haben möchte.

Wenn du dieses Mädchen (wer es auch immer ist) wirklich liebst, dann ist es dir egal wieviele davor da waren.

Es ist sehr einfach irgend einen Partner zu finden, aber jemanden, mit dem man sein Leben teilen kann und möchte und der es auch möchte ist verdammt harte Arbeit und trotz aller Suche nicht jedem vergönnt. Halte dir vor Augen, dass man einige Zitronen braucht um eine vernünftige Limonade herzustellen!!! Und das ist auch für sie eine bittere Erfahrung!!!

Nicht immer ist das Sich-Ausleben-Wollen oder Neugierde schuld an einem hohem Partnerwechsel. Oft ist es einfach Pech! Das solltest du unterscheiden, bevor du dich verletzt oder angegriffen,... fühlst.

Was die Erfahrung angeht:

Die kommt von alleine - allerdings bist du der jenige, der dann rum probieren muß und damit wächst auch dein Verschleiß. Schon mal darüber nachgedacht?

1

Das hatte ich früher auch mal, wenn du mehr Erfahrung hast wird das ganz sicher weg gehen (war bei mir auch so) in der zwischen Zeit musst du lernen damit umzugehen oder das irgendwie ablegen. Hast du schonmal darüber nachgedacht warum das so ist?

ja habe ich doch gerade erklärt, weil es mich verletzt und weil ich sex als etwas sehr schmutziges betrachte. allein schon wie manche männer darüber reden wie sie eine frau ge***** haben in den Mund verstört mich schon nein danke

1
@Pustekuchen3

ja klar aber warum verletzt dich das und warum ist das für dich was schmutziges? Es muss ja irgendwas geben was dich so ''geprägt'' hat.. Ja ok versteh ich schon, das ist auch echt nicht schön aber leider die heutige Gesellschaft :/ Du kannst die anderen leider nicht ändern also bleibt dir zumindest beim 2. Punkt keine andere Lösung als das einfach so hinzunehmen :/

0
@wanttohelpx3

ja wahrscheinlich doch ich habe auch einfach gemerkt das ich einfach nicht mehr will. den frauen bin ich sowieso egal die interessieren sich meistens für die macho typen die stärke und unterdrückung ausstrahlen, und das ist einfach die wahrheit und das was ich sehe ich nehme kein blatt vor den mund. ich werde wahrscheinlich lernen mich selbst zu lieben und den weg des gesunden egoismus zu gehen und anfangen auf mich selbst zu achten und nicht auf andere.

1
@Pustekuchen3

manchmal mag das wohl das beste sein, ich kenne das Gefühl leider zu gut :/ Aber sein Leben lang allein zu sein ist auch kein Weg dadruch wird es dir nur noch schlechter gehen.. Ich will dir nicht zu nah treten oder so aber hast du schonmal drüber nachgedacht dir professionelle Hilfe zu suchen? Die können dir nämlich besser helfen damit klar zu kommen und so wird's dir auch besser gehen :/ Das ist nämlich immer noch ne bessere Möglichkeit als sich darüber den Kopf zu zerbrechen und am Ende vlt noch depressiv zu werden, weil dann brauchst du mit Pech sowieso Hilfe :/ Also bitte versteh das nicht falsch, das soll einfach nur n vorschlag sein um ne Lösung zu finden wie es dir vlt. besser damit geht (es geht dann nicht darum wie alle anderen zu werden sondern einfach nur besser damit klar zu kommen)..

1
@wanttohelpx3

Ja ich verstehe schon wie du das meinst. du hast ja auch recht depressionen machen das ganze nur noch schlimmer.

0
@Pustekuchen3

eben :) und ich denke, dass du danach bestimmt besser damit zurecht kommst. Viel Erfolg!:) und fall's du jemanden zum reden brauchst kannst du gerne schreiben :)

0
@Pustekuchen3

Den Gedanken, dass du für die nicht interessant bist, den schieb bitte wieder auf die Seite!!!

Das liegt an dem Alter der jungen Damen.

Die wissen leider noch nicht, dass Stärke mit Wissen, Willenskraft, Durchsetzungsvermögen, hinter der Partnerin stehen zu tun hat.

Die Machos sind nur vermeintlich stark. Irgendwann kapieren das die Meisten.

Probier´s weiter mit dem Die-Richtige-Finden und gib nicht auf! Alles braucht seine Zeit und alles hat seine Zeit!!!

1

Sieh es so:
Wenn ihr dann das erste Mal miteinander schlaft, hat wenigstens einer Erfahrung und kann führen. Ist doch was gutes

Ich finde es gut von dir im ernst, viele schreiben dir das es vergeht usw. Aber hallo sowas ist nicht normal das jeder schon mehere Freund / Freundinnen hatte. Warte einfach es gibt viele wie uns 😂

Das hört sich sehr danach an, als ob Du aus einer extrem partriarchalischen Kultur kommst. Da treten die Männer zwar als Machos auf, sind aber, was sexuelle Kenntnisse angeht, oft ziemlich armselige Würstchen. Ich kenne eine Frau, die seit Jahrzehnten mit so einem verheiratet ist und der ihr noch nie einen Orgasmus verschafft hat.

Wer einigermaßen aufgeklärt ist, würde von einer Frau auch niemals verlangen, dass sie so lange unberührt bleibt, bis er seine verklemmte Jungfräulichkeit abgelegt hat.

Das vergeht.

Ja und? So ist das Leben.

Was möchtest Du wissen?