Ich isoliere mich immer mehr, keine Freunde noch nie eine freundin bis zum Tod aber alle anderen haben beides wieso bin ich so anders?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist es zumindest Wert genug, diese Welt zu erleben. Und zumindest bist du es Wert genug zu entscheiden, was du daraus machst. Das sind zwei wunderbare Geschenke die dir anvertraut sind, und die Entscheidung es nicht Wert zu sein ist eine wunderbare Entscheidung, die du daraus erzeugt hast. Obgleich es vielleicht nicht beabsichtigt war und kaum Spaß macht, so ist es trotzdem ein Kunstwerk was du erschaffen hast. Ich sehe kein Opfer in dir, sondern eine halbbewusstes Wunderwesen, was wie ein wunder etwas gemacht hat, was jenseits dieser wunderbaren Welt ist obgleich es teil davon ist. Ja, so ist es mir Wundern. Sie können sich überall verstecken. 

Wie verschieden unsere Sichtweise auch sein mögen, so ist es letztendlich egal. Denn diese Welt ist substanzlos und es kommt nur darauf an, was du daraus machst. 

Nun zu dir persönlich. Warum erfindest du eine Geschichte, in der normal sein dein persönliches Ziel ist. Warum ist es dir so wichtig in einer Beziehung zu sein? Weil du keine hast? Weil du ein Verlangen hast was noch nicht Satt ist, bist du schlecht? Krasse Bewertung, das kann ich sagen :)

Nun, was ich empfehlen kann ist, dass du es einfach sein lässt wie es ist. Du musst aus einem Zustand keine Antwort auf ein Drama machen, es reicht aus zu verstehen, das es so ist wie ist. Du bist traurig? Dann bist du es halt. Du bist glücklich, dann bist du es halt. 

Du bist traurig, oh Gott ich muss was machen. Das ist eine Geschichte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest aufhören dich selbst zu bemitleiden. Das ist der Grund, wieso du allein bist.

Wenn du doch der netteste Junge auf der Welt bist, sollte es dir doch nicht schwerfallen, andere Menschen kennenzulernen. Also, wieso gehst du nicht raus? Wieso sprichst du nicht andere Menschen an oder versuchst auf anderen Wegen, Kontakte zu knüpfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint wohl ein Problem in unserer heutigen Zeit zu sein, Vereinsamung, Depressionen.

Ich kann dir nur raten zu einem Arzt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe dich voll und ganz hatte auch mal die Phase dann hat sich keiner gemeldet und dann auf einmal geht's wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machs einfach wie ich.

Finde etwas was dir Spaß macht, werde gut darin und finde dadurch neue Freunde.

Und ja, das klappt auch mit Computerspielen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CTape
04.07.2016, 02:36

bloß nicht computerspielen. das zerstört das selbstvertrauen und sorgt für eine verzerrte wahrnehmung, da jmd wie der te relativ leicht süchtig davon werden kann !!!

0

Ich hab mich auch wie du gefühlt.

1. Denk nicht so, denn das stimmt nicht.
Die Welt ist nicht so dass jeder mit jedem befreundet ist, meistens hat man halt paar wirkliche freunde und gut ist.
Das ist auch nichts was wirklich besonders ist, also man hat halt jemanden mit dem man mal redet und was unternimmt um zeit zu vertreiben und das wars.

Versuch einfach mal runterzukommen, mir hilft da einfach rausgehen und frische Luft schnappen dabei aber dir sagen dass du locker bleiben sollst also nicht verkrampft etwas erzwingen sollst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?