Ich interessiere mich für die Sanguinum-Kur, funktioniert dieses "Abnehmen mit dem Stoffwechsel"?

3 Antworten

Also ich kann über die Sanguinum-Kur bisher nur gutes berichten. Ich bin seit letztem November bei Herrn Solbach in Wendershagen in Behandlung und fühle mich sehr gut betreut. Dreimal in der Woche bekommt man eine Spritze und wird gewogen. Der Ernährungsplan gibt einem klare Anhaltspunkte, was man essen darf und was nicht. Bisher sind bei mir über 30 kg weg und ich fühle mich gut dabei. Auch nachdem man sein Wunschgewicht erreicht hat, wird man nicht alleine gelassen. Es wird ein neuer Ernährungsplan erstellt und in regelmäßigen Abständen (ein halbes Jahr lang) das Gewicht kontrolliert. Ich würde die Sanguinum-Kur weiterempfehlen!

Ich habe mein ganzes Leben lang Diäten gemacht, manchmal mit, meistens jedoch ohne dauerhaften Erfolg. Nun mache ich die Sanguinum- Kur und habe in 2 Monaten 15 kg abgenommen. Durch Tipps aus der Bekanntschaft kam ich zu Heilpraktiker Bernd Solbach in 51597 Morsbach- Wendershagen. Ich war angenehm überrascht von der familiären Atmosphäre in der Praxis und der Freundlichkeit, mit der ich empfangen wurde. Zum Einstieg wurde gab es ein ausführliches Gespräch über die Kur und dann ging es gleich los. Ich wurde gewogen und bekam die erste Sanguinum- Spritze. Es war phantastisch, der ständige Süßhunger war sofort weg. Die Kur verläuft folgendermaßen: Man bekommt drei mal in der Woche eine Spritze und wird gewogen. Man muss einen Diätplan einhalten, der mir erst sehr strikt erschien, aber mit den Spritzen gut durchzuhalten ist. Nach Erreichendes Wunschgewichtes erfolgt eine Nachkur. Ich kann die Sanguinum- Kur wirklich empfehlen, ich habe sehr schnell abgenommen und fühle prima dabei.

War nicht einfach, war nicht günstig - aber supernettes Team dort (man geht ja immer alleine mit einer Heilpraktikerin oder Arzthelferin in einen Raum für Wiegen, Spritzen und Beratung), ich konnte alles fragen, habe viel gelernt - und mein Mann und ich haben nach 2 bzw. 3 Monaten unsere Abnehmziele erreicht und das Gewicht gehalten (immer so +-2 kg). Schau doch mal bei denen im Forum nach, was die anderen Abnehmer so sagen: http://www.sanguinum.com/forum/

Abnehmen ist unmöglich?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt, 167cm groß und wiege 70kg. Das ist mir einfach zu viel, ich werde in der Schule deswegen auch geärgert, das stört mich aber nicht. Ich wiege schon seit ich 9 Jahre alt bin 60 Kilogramm. Ich treibe regelmäßig Sport, der mich anstrengt, aber ich kann die süßigkeiten nicht weglassen! Meine Eltern unterstützen mich nicht sehr, meine Mutter ist komplett gegen Diäten. Meine Freundin ist gleich groß wie ich, wiegt weniger, und ihr würde vom Arzt eine strenge Diät angeordnet! Aber meine Mutter will es trotzdem nicht. Wir waren schon beim Arzt, der mir Blut abgenommen hat, um zu sehen, ob meine Schilddrüse richtig arbeitet. Da war aber alles in Ordnung. Eine Heilpraktikerin hat mir Tabletten verordnet, hat aber auch nicht geholfen. Ich habe nur Dinkelmehl gegessen, aber es lag auch nicht am Weizenmehl. Jetzt liegt es nicht an meiner Bewegung, sondern an meiner Ernährung. Heimliche Diäten klappen nicht, weil ich Unterstützung brauche! Hat einer eine Idee, außer heimlicher Diät oder mehr Bewegung?

...zur Frage

Stoffwechsel Kur , was brauche ich denn nun wirklich?

Hallo Leute,

Puhhh wo fange ich denn am besten an. Alles begann damit das ich ein paar Kilos abnehmen wollte, weil ich mich in meinen Körper einfach nicht mehr wohlgefühlt habe. Ich habe mir über die letzten Jahre einfach ein paar Kilos zuviel angefuttert. Um genau zu sein, ich bin derzeit 45 Jahre alt und 1,70m groß und wiege über 95kg . Ach ja und ich bin natürlich weiblich.

Jetzt habe ich mich an alles gehalten was man in einer Diät so macht. Man ist eben sehr ausgewogen , im großen und Ganzen Lebensmittel wie viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukte. Achtet darauf auf verarbeitete Lebensmittel so gut es geht zu verzichten. Im internet habe ich mir mit einem Online Kalorienrechner ( mics Bodyshop Kalorienrechner ) ausrechnen lassen wie viel Kalorien ich benötige und habe täglich 500 Kalorien weniger gegessen ,als ich verbrauche.

So weit so gut. Nur habe ich nach 3 Wochen noch nicht 1 Gramm auf der Waage verloren, also bin ich weiter mit den kalorien runter gegangen. so das ich weniger als 1400 Kalorien am Tag zu mir nehme ( ich bin in meiner Arbeitszeit durch den Einzelhandel immer in Bewegung ) also an mangelnder Bewegung liegt es nicht . ich Müsste einfach abnehmen.

Nun war ich bei meinen Hausarzt und habe ihn das Problem geschildert. Er meinte nun das ich mal eine Stoffwechsel Kur versuchen sollte, da ich mich in den Wechseljahren befinde und es sein kann das mein Stoffwechsel mal wieder einen neuen Antrieb brauch.

Er hat mir dann eine Website aufgeschrieben, wo ich mich mal schlau machen sollte und mich durch das Thema durchlesen soll. Das habe ich dann auch getan. Die Seite nennt sich https://stoffwechselkur-gesund.de/ und man wird über alles informiert. Aber nun zu meinen eigentlichen Problem. Ich sehe auf dieser Seite so viele Produkte und alle versprechen irgendwie am Ende das selbe. Deswegen meine Frage, was brauche ich denn nun wirklich für das Durchführen einer Kur oder wie gehe ich am besten vor ? Gerne auch mal eure Erfahrungen zu dem Thema.

Entschuldigt für den langen Text, aber mir liegt das Thema echt am Herzen. lg Nineska

...zur Frage

Abnehmen mit Kur?

Ich habe ein Frage. Wie ist das wenn man zu einer kur fahren möchte zum abnehmen. Ich hab zum Beispiel schon einige Sachen ausprobiert zum abnehmen aber iwie so ohne richtigen Erfolg. Ich würde jetzt gerne mal in eine kur fahren zum abnehmen. Ich denke dort wird das dann klappen. Da macht man das nicht alleine und bekommt Hilfe und Unterstützung. Aber wie läuft das eig? Wo muss ich sowas anfragen und unter welchen Umständen bekomm ich so eine kur? Bin 20J/w/125kg ungefähr, 174cm

...zur Frage

stoffwechselkur abnehmen Entgiftung

ich würde gerne die Stoffwechsel kur ausprobieren? habe davon nur gutes gehört bis jetzt, aber muss doch auch was negatives dran geben oder? kann mir jemand erklären wie das genau funktioniert, was da zu essen erlaubt ist? und ich lese überall etwas über "wundermittelchen", die recht teuer sein sollen.. geht das denn auch die ? bzw was ist das genau was man da dann zu sich nimmt ? lg danke für die antworten

...zur Frage

Kann man trotz der Medikamenteneinnahme abnehmen?

Ein Familien angehöriger hat Diabetes Typ 2 und nimmt viktose Spritzen ! Die den Stoffwechsel beeinflussen, er möchte trotzdem abnehmen ? Hat da einer eine idde ? Außerdem hat er es schon mit Diäten, Sport , Obst & gemüste probiert , hat aber nicht geholfen ? Was tun ?

...zur Frage

3-4 kg abnehmen? Ratschläge?

So. Ich will jetzt 3-4 kg abnehmen um mein wunschgewicht zu erreichen, und mich endlich wohlzufühlen und nicht mehr weiter abzunehmen. Aber die Frage ist wie mache ich das am besten? Aufgrund zahlreicher Diäten, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, und natürlich teilweise falsch, esse ich schon nicht so viel, also eher wenig, aber ausreichend. Nehme aber dennoch nicht ab. Wie kann ich also nun diese letzen paar Kilo noch abnehmen, auf eine gute Weise und vorallem dauerhaft? Also wie kriege ich das mit meinem Stoffwechsel in den Griff? Wie viel Sport muss ich machen? Hat jemand spezielle Ratschläge oder Ernährungsweisen? Welchen Zeitraum soll ich mir setzen um das Gewicht zu verlieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?