İch interessiere mich für den Beruf Operationstechnische Assistentin, habe allerdings bedenken, ob es mit Kindern vereinbar ist. Kann mir jemand dazu infos geb?

3 Antworten

Mein Verlobter ist zufällig OTA. Natürlich ist es mit der Familie und Kindern vereinbar. Es gibt zwar Bereitschafts- und 24 Stunden Dienste, aber das in Maßen. Ich bin stolz auf ihn, dass er diesen Beruf ausübt und dass er meiner Familie und mir immer mit gesundheitlichem Fachwissen hilft. Du hast auf keinen Fall Arbeitszeiten wie ein Arzt und immer noch genug Freizeit. Einzig der Ton im OP ist etwas rauer, damit muss man klar kommen. Mein Freund arbeitet übrigens regulär von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, aber das ist von Krankenhaus zu Krankenhaus verschieden und kann stark variieren. Überstunden macht man ja sowieso überall.

Regulär macht er übrigens ca. 6 Rufdienste im Monat, d.h. er muss ständig erreichbar sein, kann aber durchaus nach Hause fahren. :)

0

Weil man Nachtdienste und Tagdienste hat, also 12 Stunden. Ausserdem auch am Wochenende arbeitet. İch kenne den Arbeitsplan einer OTA nicht genau, also wie oft sie diese Dienste hat.

jetzt mal ganz ehrlich

warum soll das mit Kindern nicht vereinbar sein ?

Wie werde ich im Saarland eine Operationstechnische Assistentin OTA?

Hallo, ich würde gerne wissen wie ich eine Ausbildung bekommen kann , wenn ich eine Operationstechnische Assistentin werden will...ich hab nicht viel Informationen im Internet finden können. Und jetzt befürchte ich das es sowas im Ssarland garnicht gibt.....ich habe gehört das ich dazu nach München odeso nur fündig werde...kann mir jemand ein paar Tipps oder Erfahrungen weitergeben? Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

OTA (operationstechnische assistentin) Ausbildung?!

Hallöchen (: bin grad in der Phase in der ich mich entscheiden muss was meine Zukunft angeht :D und ich würde gerne Fragen ob jmd die Ausbildung zur/zum OTA gemacht hat ? Interessiere mich total für den Beruf, habe auch schon ein 8-wöchiges Praktikum im Krankenhaus gemacht. Erst habe ich mir überlegt Krankenschwester zu machen aber OTA würde mich glaube ich doch mehr interessieren.

Ist der Beruf wirklich so anstrengend wie es immer heißt ? und ja würde gerne einfach ein paar Infos zu dem Beruf und co. haben (:

DANKE !

...zur Frage

Medizinische Berufe alle schlecht bezahlt?

Hallo nun eine Frage wegen meiner Freundin, da sie kein gutefrage hat .😅 sie hat ihr Fachabi und will was im medizinischen Bereich erlernen, erst wollte sie Arzthelferin/Zahnarzthelferin aber da der Beruf schlecht bezahlt ist und trotz Weiterbildungen wenig Geld mit sich bringt wollte sie Krankenschwester werden aber nach einem Praktikum hat sie gemeint es wäre ihr zu viel Pflege und es ist eher viel dreckige Arbeit . Dann wollte sie OTA erlernen aber das fand sie wiederum dann langweilig nur zu instrumentieren. Ergotherapie,Physiotherapie,Logopädie,Osteopathie findet sie interessant aber das sind meistens private Schulen, die viel Geld kosten. Dann wollte sie MTA aber das wäre ihr zu viel im Labor. Und Altenpflege will sie auch nicht also eigentlich arzt oder zahnarzthelferin aber da das so schlecht bezahlt ist will sie das auch nicht machen. Könnt ihr falls ihr irgendeine Ausbildung gemacht habt, die oben genannt worden ist von euren Erfahrungen berichten.

...zur Frage

Arbeite ich als OTA auschließlich im OP?

Ich interessiere mich sehr für den Beruf OTA (Operationstechnische Assistentin).

Momentan mache ich ein Praktikum in einem Ambulanten Operationszentrum, allerdings gibt's dort niemanden der diese Ausbildung abgeschlossen hat. Meine Frage ist, ob meine Aufgaben als OTA auch das Arbeiten im Aufwachraum (rasieren, blutabnahme, Pflege nach der OP, ect.) beinhaltet.

Ich wünsche mir hauptsächlich nur im OP arbeiten zu können. Wäre das dann der richtige Beruf für mich?

Danke schon einmal im Voraus. LG Liv

...zur Frage

Für OTA Ausbildung FSJ in Endoskopie vorteilhaft?

Hallo, ich wollte eine Ausbildung als OTA (Operationstechnische Assistentin) machen. Da ich nicht angenommen wurde mache ich jetzt ein FSJ in der Endoskopie. Jedoch weiss ich nicht ob ich das FSJ im zentralen OP hätte machen sollen.. Mag mir jmd helfen

...zur Frage

Angst vor der Op-Station?

Hallo Liebe Community,

Leider bin ich irgendwie total irritiert und hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.Ich habe ein Praktikum auf der OP-Station begonnen jedoch leider abgebrochen .. Das Problem war einfach das ich Angst hatte sobald ich auf der Station war..Meine Kollegen waren so herzlich zu mir und meinten das es total normal sei das man sich die ersten Tage so eingeschlossen fühlt und alles .. man würde sich daran gewöhnen .. stimmt das ? Ich fühle mich trotz der Angst aus dem Praktikum wieder sozusagen zu der op Station "hingezogen".Finde alles spannend rundum das Thema .. Nun weiß ich jedoch nicht ob ich es nochmal probieren soll und wenn ja am besten nicht auf der selben Station oder ? ... Hoffe ihr wisst was ich meine u ihr könnt mir helfen Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?