ich interessiere meine familie nicht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nicht jeder ist stabil genug, um mit einem Depressiven auszukommen. Ist Dir mal die Idee gekommen, dass Dein Umfeld (mit Ausnahme des Vaters) mit der Situation überfordert ist ? Was Du tun kannst ist das Naheliegende. Nämlich Deine Depression behandeln und überwinden, dann werden sich deine Sozialkontakte wieder einrenken.

Gruß

dervagabund

Das Problem ist das meine Familie bis auf den Vater und einer meiner Brüder alle depressiv sind. Ich bin mittlerweile 22 aber ich wünschte mir trotzdem eine "normale " Mutter Aber ich war ihr schon immer egal und sie hat mich zu dem gemacht was ich jetzt seelisch bin

0
@Malina1992

Was kann man von einer depressiven Mutter anderes erwarten ? Du "wünscht" Dir eine normale Mutter. Hast Du Dich jemals gefragt, was deine Mutter sich wünscht ?

Ich erneure meinen Rat: Laß Dich behandeln, es wird nicht besser, wenn man nichts unternimmt.

0

2 Möglichkeiten :

  • sie nicht mehr beachten ignorieren auch nicht mehr Gratulieren mit 18 ausziehen und Kontakt abbrechen außer zum Vater

  • Sie zur rede stellen warum sie dich quasi nicht leiden können evtl. den "streit" klären wenn das nicht funktioniert Kontakt Abbrechen

Lg. Loscana ♥♥♥

Schön, dass du erwartest, dass andere was für dich tun. Frag dich doch mal, ob du etwas für andere machen kannst! Und außerdem hat das sicher Gründe, weshalb sich alle von dir abwenden: geh mal in dich oder frag sie direkt!

ich war immer für sie da , wenns ihnen schlecht ging.wenn man keine Ahnung hat einfach mal den Mund halten !

0

Du kannst doch deine Mutter fragen warum es so ist.

Aber nicht enttäuscht sein wenn Dir die Antwort deiner Mutter nicht gefällt .Man sollte einfach richtig miteinander umgehen auch wenn es manche nicht so passt.

Was möchtest Du wissen?