Ich ich würde gerne wissen wie mein zweiter Schultag in der Berufsschule angerechnet. Ich habe Mittwoch und Freitag immer von 8 Uhr bis 16 Uhr schule?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange der Berufsschultag (unglücklicher Weise) auf den Freitag fällt, muss man, um auf eine Lösung zu kommen, auf die "Normalarbeitszeit" zurückfallen.

Bei meiner folgenden Aufteilung bin ich davon ausgegangen, dass Du an den  Berufsschultagen nicht mehr in den Betrieb fährst, und habe die Schulpausen der für normale Arbeitstage geltenden gestzlichen Pausen angepasst.

Also:

Montag: 8 Std. Arbeit, 1/2 Stunde Pause = 8 1/2 Std. Anwesenheit im Betrieb

Dienstag:  8 Std. Arbeit, 1/2 Stunde Pause = 8 1/2 Std. Anwesenheit im Betrieb

Mittwoch: 8 Std. (inklusive Pausen) = 8 Std. Anwesenheit in der Berufsschule

Donnerstag: 8 Std. Arbeit, 1/2 Stunde Pause = 8 1/2 Std. Anwesenheit im Betrieb

Freitag: 8 Std. (inklusive Pausen) = 8 Std. Anwesenheit in der Berufsschule

==> macht summa summarum = 40 Stunden / Woche.

Daran würde ich mich (in Absprache mit Deinem Ausbilder) strikt halten.

Das heißt also, dass Du in dieser Konstellation an den Tagen, in denen Du im Betrieb bist, nur noch 8 Stunden arbeitest. Sollten sich die Berufsschultage verschieben, wäre eine analoge Stundenaufteilung zu erstellen.

Der Hintergrund, warum die Problematik überhaupt entstanden ist, war wohl die Tatsache, dass im Ausbildungsvertrag von der betrieblichen Anwesenheit (ohne Berufsschultage) ausgegangen wurde. Das ist grundsätzlich ja auch gar nicht so verkehrt, aber man hätte keine tageweise Aufteilung festschreiben dürfen, sondern nur die wöchentliche Ausbildungszeit.

Wie Du siehst, ist die Lösung ganz einfach...  

Gruß @Nightstick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Handschuhe33
20.02.2016, 07:27

Das heißt also für mich wenn im meinem Vertrag achteinhalb täglich steht  und am Freitag 6 Stunden drin  stehen. Müsste ich dann am Montag Dienstag und Donnerstag achteinhalb Stunden arbeiten plus eine halbe Stunde jeweils also neun Stunden im Betrieb sein und der Schultag am Mittwoch wo ich in der Berufsschule bin gilt dann als 8,5 Stunden während der Freitag wegen dem Vertrag nur mit 6 Stunden angerechnet wird Punkt habe ich das jetzt richtig verstanden. Amafreight Tag wenn ich keine Schule hätte müsste ich dann sechs Stunden plus meine halbe Stunde Pause arbeiten.

0

Normalerweise ist es so wenn man 8,5 Stunden Schule hat dann gilt es als 8,5 Stunden. Hat man 6 Stunden Schule dann zählt es wie 6 Stunden Arbeitszeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war ja auch mal Auszubidender, wir hatten aber immer Blockunterricht. Es gibt eine Regelarbeitszeit, wenn du allerdings Freitags Berufsschule hast und nicht früher heim kannst, dann arbeite halt unter der Woche nur noch 8 oder 8 1/2 Stunden.

Ich glaube aber, wenn du deinen Berufsschullehrer fragst oder dort auf dem Sekretariat, bekommst du eine optimale Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?