Ich huste und niese schleim!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,wenn Du eine Erkältung hast sind die Schleimhäute der Atemwege angegriffen,wahrscheinlich entzündet.

Inhalieren mit Kamille oder Pfefferminzöl wirkt entzündungshemend und der Schleim verflüssigt sich und kann besser abgehustet werden. Weiter, einreiben mit einem Erkältungsbalsam,am besten vor dem Schlafen gehen,dann atmest Du nachts die ätherischen Öle ein.

Dann noch ein mildes Nasenspray,aber,wenn Chemie ,nur eine Woche,Meerwassernasenspray kannst länger nehmen(feuchtet die Nasenschleimhäute an)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden fall zum arzt gehen , der sagt dir dann was du machen musst :b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich sehr nach eine stirn höhlen vereiterung an in den vorstufen. Hast du auch etwas köpferschmerzen, tuht es weh wenn du auf deine stirn und neben der nase drückst? Ich würde zum arzt gehen, kann so eine vereiterung sein und glaub mir das ist nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolgirl222
27.01.2013, 17:29

nein ich bin einfach nur verkühlt, ich hatte vor 2 wochen extrem-schnupfen das hab ich alle paar monate mal. jez geht der schnupfen eh schon zurück, und wenn ich eben niese kommt ein bisschen schleim mit. aber mir tut nichts weh

0

Tee mit Honig trinken und, wenn du einen Inhalator hast, mit Kamillentee inhalieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?