Ich hoffe einer kann mir helfen ist echt ernst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich (zumindest in der Oberstufe) sollte es einen offiziellen Nachschreibetermin für alle geben, der schon lange im Vorraus feststeht. NAtürlich können auch alternative termine mit dem jeweiligen Lehrer ausgemacht werden. Auf jeden Fall muss der Schüler im Vorhinein über den Nachschreibetermin bescheidwissen und darf nicht einfach damit "überrascht" werden. Im Notfal wendest du (oder deine Eltern) sich an den Klassenlehrer oder die Schulleitung.

Du brauchst dir keine Sorgen wenn du krank warst und deine Eltern und /oder dein Arzt dich krank meldet hast du das Recht die Arbeit nachzuschreiben :) wahrscheinlich haben deine Mitschüler schon die Arbeit zurück bekommen ,da wenn man nachschreibt entweder du erst die Arbeit nachschreibst und die gleich hast wie deine Mitschüler und ich die Arbeit dann alle zusammen wieder bekommt oder dass deine Mitschüler die Arbeit zurück bekommen du die Arbeit auch nachschreibst nur das du dann andere Aufgaben bekommst. Falls dass beides nicht der Fall ist und dein Lehrer sich auch nicht mehr anspricht um dir einen nachschreib-Termin gibt frag ihn einfach ob er dich vl. Vergessen hat oder frag ihn wann du nach schreiben sollst. Hoffe ich konnte dir helfen :) Mach dir keine Sorgen (Hoffe es waren verständliche Sätze ) Deine M.D.

Wenn Du dem Lehrer ausdrücklich mitteilst, dass Du die Arbeit nachschreiben möchtest, dürfte er nicht so sein. Freilich kann so viel hintereinander Fehlen auch nach Schwänzerei aussehen. Dem kannst Di auf obige Weise entgegenwirken.

Wenn du krank bist darf er dir keine 6 geben. Es kann halt sein, dass er ein ärztliches Atest verlangt, wenn du dir sicher sein willst solltest du dir noch eins holen (ich hab das allerdings nie gemacht, kp wie man des macht xD)

Aber klär doch einfach mit ihm ab, dass du die wann anders nachschreibst, wenn er ein freundlicher Lehrer ist wird er das machen.

LG Florian


Was möchtest Du wissen?