Ich höre stimmen, soll ich es ihm sagen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dreh die Frage doch mal um: Warum solltest Du ihm nicht davon erzählen? Ist er nicht genau für so etwas da?

Das ist überhaupt nichts Verwerfliches, wofür Du Dich schämen müsstest. Du bist ja nicht der oder die einzige, dem es so geht. Vielleicht hat das ja auch körperliche Ursachen, dass Du irgendeinen Stoff nicht ganz so gut verträgst, der diese Symptome verursacht.

Das kann Dein Psychiater oder Psychotherapeut behandeln - aber eben auch nur, wenn Du ihm davon erzählst. Also hopp. ;)

Alles Gute.

Liebe apfelstrudeel,

habe mir gerade noch Deine anderen Fragen angeschaut, um mir ein besseres Bild machen  und Deine Lage etwas besser einschätzen zu können. Du schreibst, dass Du bereits klinisch behandelt worden bist und auch, dass Du bereits Medikamente bekommst? Gibt es zurzeit einen Arzt*in, die Dich begleiten? Denn vielleicht liegt es auch an den Nebenwirkungen der Medikamente, dass sich momentan alles nach Talfahrt anfühlt. Das mit dem Stimmen ist besorgniseregend und sollte noch einmal gesondert untersucht werden. Es gibt da in diesem Bereich Diagnosen, die wirklich geprüft werden müssen, weil es sonst sehr gefährlich für Dich werden kann. 

Gar nicht einmal, um Dich jetzt zu diagnostizieren, sondern um Dir zu helfen. So etwas kann unter Umständen nämlich nicht mehr kontrollierbar werden. Demnach würde ich Dich wirklich bitten, erst einmal mit einem Arzt über die Stimmen zu sprechen!  Erst dann mit Deinem Freund - je nachdem wie stabil Eure Beziehung gerade ist - hilft es unter Umständen sogar, wenn Du zuerst mit ihm sprichst, und ihr dann gemeinsam zum Arzt geht. Egal wie: Bitte möglichst bald!

Darüber hinaus würde ich Dir - nach der Durchsicht Deiner Fragen - auch eher zu einer psychosomatischen Klinik raten. Hier hat man ein umfassenderes Therapieprogramm und Du lernst auch mit Deinen Unsicherheiten besser umzugehen. Anträge über eine solche Klinik kann man ebenfalls gemeinsam mit dem Hausarzt*in stellen.

Wünsche Dir von Herzem alles Liebe!




Wenn du stimmen hörst die sonst keiner hört bildest du dir das, bzw. dein Gehirn, ein, das bedeutet aber nicht dass sie für dich nicht existieren. Ich würde zuerst mit meiner Therapeutin darüber sprechen aber wenn du das bedürfnis hast mit deinem Freund darüber zu reden und er das verkraften kann würde ich das schon ansprechen.

Von alleine eher unwahrscheinlich. Du solltest dich in Psychologische Behandlung begeben. Rede mit ihm in einer Beziehung sollte man das können.

Was möchtest Du wissen?