Ich höre schlecht :-)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja nicht mit Wattestäbchen rumpulen! Entweder zum Arzt ausspritzen oder in der Apotheke Tropfen kaufen. Kopf seitlich auf den Tisch legen. ins Ohr (das nach oben zeigt) Tropfen reingeben, 10-15 Minuten so bleiben, dann einen kleineren Gummiballon (wie beim Klistir) mit warmen Wasser füllen und mit Druck ins Ohr spritzen (über Waschbecken). Am Anfang kannst Du es 2x die Woche machen, bis das Ohr rein ist. Dann alle 2-3 Monate einmal! Alles Gute!

Am besten (habe ich mal gehört) einfach nur mit einem Waschlappen und auf die Q-Tipps komplett verzichten. Mit dem Waschlappen kommt man ja nicht weit, macht aber das weg, was man sieht und alles was weiter im Ohr drin ist, bleibt da wo es ist, denn Ohrenschmalz ist nichts schlechtes für den Körper. Es gibt aber auch ein Audispray oder so ähnlich, das ebenfalls bei der Reinigung behilfleich ist.

Spülen. Musste der Arzt bei mir mal machen und er hat gesagt, ich soll das selbst dann auch. Mit lauwarmen Wasser. Kann aber dauern, bis alles raus ist.

mit den wattetipps und wenn du es vollgestopft hast, gehtst du zum ohrenarzt und lässt es durchspülen...

Du solltest mal zum HNO-Artzt gehen und deine Ohren spülen lassen. Vieleicht....wieder laut!

probier mal "ohrkerzen" die gibt es z.b. bei amazon.de (kein witz!)

Kenn ich und hab ich sogar schon ausprobiert, aber mehr als ein angenehm knisterndes Geräusch im Ohr bringen die nicht :) Zumindestens bei mir.

0

Was möchtest Du wissen?