ich höre manchmal ein **plopp** im Ohr!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zufälligerweise hatte ich genau das auch mal vor einigen Jahren. Hatte mich da bekloppt gemacht. Kurze Erzählung: Mein HNO-Arzt hatte Urlaub - ich zu einer weibl. Ärztin - auch HNO in Vertretung;-) Die sagte damals zu mir: Ich hätte Durchblutungsstörungen im Kopf und hat mir Tabletten verschrieben, die Leute einnehmen nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall (der Beipackzettel). Ich war damals Anfang 20 - hatte Todesängste. Als unser guter alter männlicher HNO wieder da war, empfahl mir meine Mutter - Gehe mal zu ihm hin - ich glaube kaum, dass Du sowas haben kannst. Ich tat es und der Arzt lachte sich kaputt:

GRUND: Es war ein kleines Härchen, dass mir beim Haare schneiden so tief in die Ohrmuschel gelangte, dass es direkt an dem Trommelfell lag und bei jeder Luftbewegung die ins INnere Ohrs stattfand (gähnen z. B.) - machte es PLOPP.............er nahm eine winzige lange Pinzette oder was das war - und holte mir das kleine Härchen raus und es hatte nie wieder plopp gemacht.

Sorry - aber ich wollte auch die Geschichte mal präsentieren - nicht, dass Dich auch mal ein dummer Arzt verrückt macht;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterBlackxX
11.10.2011, 22:33

ok vielen dank für die Unterhaltende Geschichte ^^

ich hab grad geduscht und... ich höre eigendlich nichtsmehr davon (glaubich)

0

Du kannst nur warten, was der Arzt Dir morgen sagt. Sicherlich ist es ganz harmlos und Du hast nur einen Schmalzpfropfen im Ohr, den er morgen ausspült. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hängt ganz davon ab seit wann du das schon hast ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterBlackxX
11.10.2011, 21:49

gerad vor ner stunde hats angefangen

0

hab ich auch manchma geht wiedre weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?