Ich höre immer noch Radio! Macht mich das anormal?

14 Antworten

Auch ich höre oft und sehr gerne Radio. Meist bei der Arbeit und im Auto, gerne auch daheim. Neben der Musik schätze ich die immer aktuellen Nachrichten und die Berichterstattung über tagesaktuelle Themen. Im Gegensatz zu Streaming hat Radio noch eine Seele.

Dann wären 79,7% der Menschen in Deutschland auch annormal,willkommen im Club

Nach Rekordzahlen im vergangenen Jahr pendelt sich die Beliebtheit der Wellen auf einem hohen Niveau ein, wie aus der jüngsten Media-Analyse hervorgeht. Sie misst zweimal im Jahr die Radionutzung in Deutschland. Demnach hören vier von fünf Menschen (79,7 Prozent) ab zehn Jahren an Werktagen Radio, das sind täglich 58,47 Millionen Hörer. Durchschnittlich bleibt jeder Mensch in Deutschland 197 Minuten dran (2012: 199 Minuten), wie die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

https://www.tz.de/welt/radio-nutzung-deutschland-mediaanalyse-zr-2772960.html#:~:text=Sie%20misst%20zweimal%20im%20Jahr,t%C3%A4glich%2058%2C47%20Millionen%20H%C3%B6rer.

Ich höre auch sehr viel Radio - ist auch gerade eingeschaltet - und das ist völlig ok. Es gibt laut Eigenstatistik der Radiobranche auch mehr als genug Menschen, die gerne und viel Radio hören. Also: viel Spass dabei. Alles ok.

Für mich ändert das nichts an der Person. Naja ich schätze die dann für eine ruhige Person ein aber es kommt normal rüber.

Ja und? Das tun sehr viele Menschen, mich eingeschlossen. Kommt normal rüber

Was möchtest Du wissen?