Ich höre auf einem Ohr fast nichts mehr.

5 Antworten

Also das passiert oft heutzutage und auf welcher seite du geschlafen hast ist in diesem fall nicht wichtig geh zum arzt lass tests mit deinem gehör machen und der arzt wird da schon einen vernünftigen grund finden ^^

Hallo hopefaith,

an Deiner Stelle würde ich so schnell wie möglich einen HNO aufsuchen.

Es kann sein, daß Du einfach einen Propfen (Ohrwachs) im Ohr hast, dieser kann verhärtet sein und so als "Stöpsel" fungieren, daher hörst Du wenig oder fast gar nichts.

Das Herumdoktern mit einem Wattestäbchen hat den Propfen vielleicht noch tiefer ins Ohr geschoben, daher die Schmerzen.

Ich würde nichts mehr selber machen, nichts wie zum HNO, er wird Dir die Ohren entsprechend reinigen (Spülung)...

Mach bei der Gelegenheit einen Hörtest!

Gute Besserung, Emmy

Meine (verantwortungslosen) Eltern wollen mich nicht zum HNO fahren, weil es ja "nicht weh tut". Inzwischen schmerzt es wirklich nicht mehr, aber ansonsten ist alles wie vorher. Kann ich mir irgendwie selbst helfen?

0
@hopefaith

Also, ich würde an Deiner Stelle von alleine zum Arzt gehen!

Lebst Du etwa auf dem Lande?

Gruß, Emmy

0
@emily2001

Noch eine Möglichkeit: Du kannst zum Schularzt gehen...

Kostet Dir nichts...

Emmy

0

Ist dir auch schwindlig? Könnte ein Hörsturz sein. Geh auf jedem Fall zum Arzt, wenn es nicht wieder normal wird.

Was möchtest Du wissen?