Ich hatte heute einen Unfall und meine Frontstoßstange ist Komplett Kaputt. Wieviel werde ich höchstwahrscheinlich kriegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach einem unverschuldeten Unfall - einem Haftpflichtschaden - musst du als Geschädigte(r) deinen Schaden beziffern. Das geschieht durch ein Gutachten eines von dir beauftragten Kfz-Sachverständigen. Du hast das Recht selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens mit der Erstattung eines Gutachten zu beauftragenDie Kosten, die für dieses Schadensgutachten anfallen gehören zum Schaden und sind von der gegnerischen Versicherung zu erstatten. Die gegnerische Versicherung hat kein grundsätzliches Besichtigungsrecht.

Die Daten des Verursachers legst du bei deinem Sachverständigen vor. Anhand des Kennzeichens des Verursachers kann dein Sachverständiger dann abfragen wo dieser versichert ist. Wenn du ihm eine Abtretung in Höhe des Gutachtenhonorrares unterschreibst, dann brauchst du auch nicht in Vorkasse zu treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... da kann aber etwas nicht stimmen, denn die Potenz hat weder die Polizei noch der Fahrer eines Fahrzeuges.

Ersetzt wird allenfalls ein Schaden, also hin zum Lackierer/Karosseriebauer und die errechnete Summe der Versicherung nennen. Viel Glück.

Rufe ggf. noch bei der Bundeswehr an, denn für Kriege sind die ja hier bei uns zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MISTERM3
07.02.2017, 18:59

Zuviel am Auspuff geschnüffelt?!Selten soviel Müll gelesen!

0

Du musst dir einen Kostenvoranschlag von einer Werkstatt holen. BEVOR du reparieren lässt, musst du die Schadenshöhe der gegenerischen Versicherung mitteilen. Sie behält sich vor, diese Angabe zu überprüfen.

Gibst du ihr diese Gelegenheit nicht, musst du mit Abzügen rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm... nachdem eine Antwort mit genauem Betrag nicht gewünscht wird, werde ich dann auf Grund der tollen Beschreibung eine ca. Einschätzung abgeben.

also zwischen 1.109,87 und 1.189,66 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Werkstatt fahren, die haben meist einen Gutachter der den Schaden genau ausrechnet.Zum Anwalt und der regelt alles mit der gegnerischen Versicherung.

Wenn du sicher bist das der andere Schuld hat dann bekommst du alles bezahlt und in der Zeit hast Du Anspruch auf einen Leihwagen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
07.02.2017, 06:52

... bitte wohin? Erst entlassen die ihre Lackierer und Karosseriebauer, zocken jetzt nur ab, und dort soll ich hin und ggf. auch meine Beiträge in die Hallen werfen lassen? Wirklich nicht.

Wenn ich Hunger habe, gehe ich zum Brot und nicht zum Krümel.

0

Das kann so niemand sagen.

Lass einen Gutachter kommen, der kann es dir amtlich sagen. Den muss die Versicherung bezahlen.

Am besten, redest Du mit deiner Versicherung, die helfen dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BukurieOnur
06.02.2017, 22:27

Ja das werde ich direkt morgen machen. Denn der Schaden muss repariert werden :)

0

Was möchtest Du wissen?